Author Topic: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom  (Read 11022 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline ist doch egal

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +3/-2
    • View Profile
Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« on: April 25, 2011, 07:55:54 AM »
Kam leider noch nicht dazu es zu testen, da mir dazu die Zeit fehlt und es sich noch weit in der Beta-Phase befindet. Desweiteren sind noch keine binaries verfügbar. Man müsste es unter Linux selber kompilieren (und damit habe ich keine Erfahrung) :(

Soll aber sehr sicher gegenüber Angriffen sein und eine hohe Anonymität bieten.



The Phantom protocol is a system for decentralized anonymization of generic network traffic. It has been designed with the following main goals in mind:

1. Completely decentralized.
- No critical or weak points to attack or put (il)legal pressure on.

2. Maximum resistance against all kinds of DoS attacks.
- Direct technical destructive attacks will practically be the only possible way to even attempt to stop it.

3. Theoretically secure anonymization.
- Probabilistic methods (contrary to deterministic methods) must be used in a completely decentralized design like this, where no other peer can be trusted, so focus is put on optimizing these methods.

4. Theoretically secure end-to-end transport encryption.
- This is simple in itself, but still important in the context of anonymization.

5. Completely (virtually) isolated from the "normal" Internet.
- No one should have to worry about crimes being perpetrated from their own IP address.

6. Maximum protection against identification of protocol usage through traffic analysis.
- You never know what the next draconian law might be.

7. Capable of handling larger data volumes, with acceptable throughput.- Most existing anonymization solutions are practically unusable for (or even prohibit) larger data volumes.

8. Generic and well-abstracted design, compatible with all new and existing network enabled software.
- Software application developer participation should not be needed, it should be easy to apply the anonymization to both new and already existing products like e.g. web browsers and file transfer software.


Mehr Info's und Download unter:
https://code.google.com/p/phantom/

Aufbau und Funktionsweise des Phantom-Netzwerk's kann hier nach gelesen werden:
http://www.magnusbrading.com/phantom/phantom-design-paper.pdf
http://www.magnusbrading.com/phantom/phantom-implementation-paper.pdf

Auch wurde der Programmierer von den Phantom Netzwerk für seine ausgezeichnete Arbeit hoch gelobt.

Zitat:
Johannes Schlumberger has done an excellent job with this first implementation, which is complete enough for full practical testing of the protocol core functionality! The only parts that are not fully up to the original specs yet are some of the DHT-based Network Database parts, but the most important core parts are already implemented also there.
Also, performance testing shows very positive numbers, maxing out a 100 Mb/s network connection for data transfers over multi-hop Phantom routing tunnels, so the crypto overhead does not seem to be significant at all!
You can read a lot more about the implementation and performance testing results here (this paper is also included in the release package linked to above).
Finally, a big thanks to Johannes Schlumberger (and the initial work of Michael Prinzinger) for realizing this! Now we're looking forward to the input, testing and further development efforts of the community!

Quelle: http://phantom-anon.blogspot.com/2011/03/first-phantom-source-code-release-is.html

Offline Doc Honke

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1374
  • Karma: +21/-8
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #1 on: May 29, 2011, 04:52:43 AM »
Gibts da auch ne Installable von?

Offline ContractSlayer

  • Elite
  • *****
  • Posts: 605
  • Karma: +4/-0
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #2 on: June 01, 2011, 04:42:27 PM »
Es gibt unter YouTube ein ausführliches Video über die Funktionen von The Phantom Protocol

http://www.youtube.com/watch?v=IAJn3Ag3imY


auch gibt es eine neue Version:
http://code.google.com/p/phantom/downloads/list

Offline Doc Honke

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1374
  • Karma: +21/-8
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #3 on: June 01, 2011, 04:56:19 PM »
Danke!  :)

Offline ist doch egal

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +3/-2
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #4 on: June 02, 2011, 06:32:55 AM »
Leider gibt es noch keinen Installer. Denk mal das das auch noch ne Weile dauern wird bis es soweit ist.

Von der Funktionsweise her kann ich im Moment nur so viel sagen, das es ähnlich wie i2p funktioniert.
Nur kann man dich bei i2p bezüglich der Mitstörerhaftung haftbar machen, bei Phantom ist das nicht möglich.

Bin schon ganz gespannt drauf  ;D

Offline ContractSlayer

  • Elite
  • *****
  • Posts: 605
  • Karma: +4/-0
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #5 on: June 02, 2011, 10:26:43 PM »
Posted by: ist doch egal
Quote
Nur kann man dich bei i2p bezüglich der Mitstörerhaftung haftbar machen, bei Phantom ist das nicht möglich.
Kann jemand mal die Funktion erklären wie man mit den Phantom-Netzwerk die Störhaftung umgehen kann?
Nach meinen Kenntnissen ist es nicht möglich die IP-Adresse in öffentlichen anonymen Netzwerken (wie I2P, Freenet, Stealthnet, OFF) zu verschleiern.
Der Downloader/Uploader wird immer mit einer IP-Adresse von seinen Nachbar verbunden sein.
Ob dies nun direkt oder indirekt passiert passiert, spielt bei der Störhaftung keine Rolle.
Quote
Eine Haftung des Anschlussinhabers wegen illegalen Downloads von Musik- und Filmwerken aus der sog. Störerhaftung
nimmt die Rechtssprechung an, wenn jemand, ohne selbst Verusacher zu sein, an einer Verletzungshandlung mitgewirkt hat,
obwohl es ihm möglich und vor allem zumutbar war, diese zu verhindern.
Die ein-zigste und auch letzte Möglichkeit die IP zu verstecken sind F2F Netzwerke die im ideal Fall noch Turtle-Routing unterstützen.

Offline echelon

  • Elite
  • *****
  • Posts: 327
  • Karma: +8/-0
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #6 on: August 18, 2011, 05:06:50 PM »
Jedes hier vorgestellte Programm arbeitet mit TCP oder UDP und somit zwangsweise mit einer IP.
Damit kann man die Ip gar nicht verstecken, man sendet sie immer mit.
Turtle hopping zeigt zwar dem Empfänger die IP des Absenders nicht, aber haben die IP des Vorgängers. Der hat die IP des davor usw.usf.
Somit: auch so ist die IP bekannt.
Und generell: wer hat solche Freunde, denen er ALLES anvertraut, und wenn schon, warum nutzt man dann ein F2F netzwerk und nicht ftp direkt?

Hach jaa.

eche|on

Offline Doc Honke

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1374
  • Karma: +21/-8
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #7 on: August 18, 2011, 05:18:50 PM »
und wenn schon, warum nutzt man dann ein F2F netzwerk und nicht ftp direkt?

Kann mir bitte jemand einen Einstieg in solche F2F-Netze geben? Per PN? Wäre nett! :-)

Offline echelon

  • Elite
  • *****
  • Posts: 327
  • Karma: +8/-0
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #8 on: August 18, 2011, 05:32:49 PM »
Grob gesagt:
du hast 1-x Freunde, zu denen du dich verbindest und über die all dein Datentransfer geht (weil das ja deine freunde sind, denen du vertraust).
die wiederrum haben andere freunde und so weiter. Irgendwann sind die daten dann beim Empfänger (also von dir zu deinem freund, dann zu dessen freund, dann zu dessen,..., dann am Ziel).

Nur: welchem Freund vertraust du deine illegalen, verbotenen sachen an, wofür du ein anonymes Netzwerk brauchst?

echelon

Offline ContractSlayer

  • Elite
  • *****
  • Posts: 605
  • Karma: +4/-0
    • View Profile
Re: Neues starkes anonymes P2P Netzwerk names Phantom
« Reply #9 on: August 18, 2011, 08:18:41 PM »
Kurze Funktionsweise von RetroShare
Quote
Freunde von Freunden können sich nicht direkt untereinander verbinden. Es besteht jedoch die Möglichkeit auch auf deren Freigaben anonym und verschlüsselt zuzugreifen, sofern dies vom Benutzer aktiviert wurde. Die Suche, der Zugriff, sowie das Hoch- und Runterladen dieser Dateien erfolgt dann per „Routing“ über die Freunde. Das heißt, das die Quelle der Daten (der Hochladende) und das Ziel der Daten (der Herunterladende) nicht direkt, sondern nur mittels gemeinsamer Freunde kommunizieren. Freunde, mit denen man direkt verbunden ist und über die die Daten geleitet werden, können nicht nachvollziehen, ob man eine Datei selbst anfordert oder diese zu weiteren Freunden weiterleitet.
Auch besteht die Möglichkeit, sämtliche Dateien an Freunde anonym freizugeben.
Somit können die Freunde nicht mehr direkt auf die freigegeben Dateien zugreifen, sondern diese nur noch über die interne Suche oder URLs finden.
Dadurch können die Freunde nicht mehr nachvollziehen welcher Freund was für Dateien freigibt bzw. ob die Dateien auch von den gewissen Freund stammen oder dieser die Dateien nur über andere Freunde weiterleitet.

 
« Last Edit: August 18, 2011, 08:20:57 PM by ContractSlayer »