Author Topic: Quo Vadis, Planet Peer?  (Read 3994 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Quo Vadis, Planet Peer?
« on: February 28, 2011, 09:08:20 AM »
Nun, gute Frage: Wie man unschwer erkennen kann, ist hier im Board kaum noch was los. Welche Gründe das hat, vermag ich nicht zu sagen, ich kann deshalb nur für mich sprechen. Ich für meinen Teil schaue zwar täglich vorbei, aber das wars dann auch schon, da zum einen mein Interesse am Thema anonyme Netzwerke ziemlich zurückgegangen ist und zum anderen andere Dinge für mich mittlerweile wichtiger sind.

Es gibt keine neuen Beiträge und Diskussionen mehr, lediglich die Weiterentwicklung von StealthNet wurde in den letzten Tagen etwas diskutiert. Ich schätze, dass es vielen so geht wie mir und sich die persönlichen Prioritäten verschoben haben. Zum Thema Weiterentwicklung von StealthNet kann ich ebenfalls wenig beitragen, da T.Norad hier zuletzt neue Releases koordiniert hat.

Um die Frage im Betreff zu beantworten: Ich weiß nicht, wie es weitergeht. Vielleicht flammt ja mal wieder die ein oder andere interessante Diskussion auf, aber mir scheint, dass auch viele einstmals sehr aktive Mitglieder abgetaucht sind. Ist zwar aus meiner Sicht schade, aber so ist das nunmal im Leben, und man muss es auch akzeptieren.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich keine Pläne habe, das Projekt Planet Peer komplett aufzugeben, denn dazu habe ich in früheren Jahren zuviel Zeit und Aufwand investiert.







Cheers,
Markus

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« Reply #1 on: February 28, 2011, 05:58:31 PM »
Wie man unschwer erkennen kann, ist hier im Board kaum noch was los. Welche Gründe das hat, vermag ich nicht zu sagen, ich kann deshalb nur für mich sprechen. Ich für meinen Teil schaue zwar täglich vorbei, aber das wars dann auch schon, da zum einen mein Interesse am Thema anonyme Netzwerke ziemlich zurückgegangen ist und zum anderen andere Dinge für mich mittlerweile wichtiger sind.
Mir geht es genau so wie dir...

Auch im grösseren Rahmen betrachtet scheint das Interesse an anonymen P2P-Netzwerken zurückgegangen zu sein. Vor ein paar Jahren konnte man eine starke Aktivität bei einer steigenden Anzahl an Open Source Projekten beobachten, und nun scheint gerade Flaute zu herrschen. Irgendwie fehlt es an neuen Ideen, zudem konnte sich kaum ein Projekt in der grossen Masse der Internetnutzer durchsetzen.
Vielleicht ist es eine Art von Resignation gegenüber der Vorratsdatenspeicherung, oder vielleicht überwiegt das Motto "ich habe ja nichts zu verbergen"? Die technische Welt wird immer komplexer und vernetzter, da wird es immer schwieriger, Risiken und Gefahren zu erkennen oder Anderen aufzuzeigen. Die Generation "MySpace/Facebook/Twitter/StudiVZ/wasAuchImmer" sieht offenbar keinen Bedarf an anonymen P2P-Netzwerken... Oder sie sind zu wenig sensibilisiert bezüglich Datenschutz (siehe Kommentar in einem Blog)?


Quote
Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich keine Pläne habe, das Projekt Planet Peer komplett aufzugeben, denn dazu habe ich in früheren Jahren zuviel Zeit und Aufwand investiert.
Hoffen wir, dass dies nur eine vorübergehende Flaute ist...  :)


MfG,
Nemo.

Offline SupersurferDeluxe

  • Elite
  • *****
  • Posts: 446
  • Karma: +21/-7
    • View Profile
Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« Reply #2 on: March 01, 2011, 04:03:14 AM »
Ich schaue nicht mehr so oft vorbei, weil kaum Freizeit. Das Thema interressiert mich nach wie vor, aber da es kaum Neuigkeiten gibt und alles Wesentliche schon besprochen wurde, gibts für mich auch nichts zu posten.
Würde mich schon freuen, wenn die Projekte weitere Fortschritte machen würden und dann wären hier sicher auch wieder mehr Diskussionen.
Irgendwie fehlt die bahnbrechende Idee und Umsetzung für ein (neues?) aP2P Netzwerk, welches den Spagat zwischen Anonymität und Geschwindigkeit zufriedenstellend lösen könnte...
Insgesamt sind die Projekte irgendwo immer noch unbefriedigend oder zuwenig entwickelt. Schade!

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« Reply #3 on: March 01, 2011, 07:47:03 AM »
Ich sehe das auch so wie ihr: spektakuläres und bahnbrechendes hat es in der letzten Zeit tatsächlich nicht mehr gegeben. Meines Erachtens ist I2P das einzige anonyme Netzwerk, das aktiv weiterentwickelt wird und hinter dem auch ein größeres Entwicklerteam steht; zu Freenet oder GNUnet kann ich nichts sagen, da ich deren Entwicklung nicht (mehr) verfolge.

Es gab in den letzten Jahren durchaus interessante Ansätze, doch sind diese mehr oder weniger komplett im Sande verlaufen. Schade eigentlich, andererseits auch verständlich, denn meistens waren es One Man-Shows, und wenn der Hauptentwickler in solchen Projekten keine Lust/Zeit/wasauchimmer mehr hat, dann ist natürlich Schicht im Schacht - schönes Beispiel dafür ist aus meiner Sicht das OFF-Projekt.
« Last Edit: March 01, 2011, 08:08:02 AM by Markus »


Cheers,
Markus

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« Reply #4 on: September 22, 2011, 01:57:01 PM »
Eigentlich ist es schon fast Leichenfledderei, diesen alten Thread nochmal auszugraben, aber nachdem ich mir im Urlaub einige Gedanken über die Zukunft von Planet Peer gemacht habe, erscheint es mir nur logisch, dies hier kundzutun.

Also, um es auf den Punkt zu bringen: Im Eingangspost hatte ich geschrieben, dass ich keine Pläne habe, das Projekt komplett aufzugeben. Mittlerweile stellt sich mir jedoch tatsächlich die Frage, ob es wirklich Sinn macht, das Board und das Wiki weiterhin in diesem Zustand vor sich hindümpeln zu lassen. Ich bin zu sehr Realist, als dass ich davon ausgehe, dass sich dieser Zustand wieder ändert und das Planet Peer Board wie einst in seinen besten Zeiten erstrahlte.

Das Wiki ist gesperrt, weil ich einfach keine Lust mehr hatte, jeden Tag zig Änderungen von Spammern und Bots wieder rückgängig zu machen. Beim Board sieht es auch nicht anders aus: Die Registrierung ist hier ebenfalls dicht, weil es tagtäglich mindestens 20-30 Anmeldungen von Spambots gab - auch hier fehlt mir ganz klar die Lust und auch die Zeit, mich mit so was zu beschäftigen.

Und last but not least gebe ich ehrlich zu, dass mich das Thema anonyme Netzwerke mittlerweile so gut wie nicht mehr interessiert. Ich habe das Planet Peer-Projekt im Jahr 2004 ins Leben gerufen, nun schreiben wir bald das Jahr 2012, und obwohl es in den letzten sieben bzw. fast acht Jahren viel interessantes und ebenso weniger interessantes aus dem Themenbereich anonyme Netzwerke gab, denke ich, dass das meiste Pulver mittlerweile verschossen ist. Hinzu kommt, dass permanent weiterentwickelte anonyme Netze wie I2P mittlerweile ihre eigenen Supportforen haben, die natürlich wesentlich stärker frequentiert sind als die Foren hier.

Irgendwann wiederholen sich die Diskussionen, auch das Warten auf das ultimative anonyme Netzwerk wird irgendwann langweilig. Ich denke gerne an die schönen Zeiten und spannenden Zeiten zurück, als es mit der StealthNet-Entwicklung noch aktiv voranging, aber mittlerweile ist auch hier tote Hose. Das soll im übrigen kein Vorwurf sein, es ist einfach eine Tatsache.

Um es auf den Punkt zu bringen: Ich ringe momentan mit mir selber wegen einer Entscheidung, wie die Zukunft von Planet Peer aussehen soll. Sollte ich mich dazu entschliessen, das Board sowie das Wiki einzustampfen, dann werde ich es jedenfalls rechtzeitig vorher ankündigen.

Vielleicht mag für den einen oder anderen meine Entscheidung (nicht wirklich) überraschend sein, aber irgendwann muss man sich auch eingestehen, dass die Tage gezählt sind.


Cheers,
Markus

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« Reply #5 on: September 22, 2011, 08:11:03 PM »
Um es auf den Punkt zu bringen: Ich ringe momentan mit mir selber wegen einer Entscheidung, wie die Zukunft von Planet Peer aussehen soll. Sollte ich mich dazu entschliessen, das Board sowie das Wiki einzustampfen, dann werde ich es jedenfalls rechtzeitig vorher ankündigen.

Vielleicht mag für den einen oder anderen meine Entscheidung (nicht wirklich) überraschend sein, aber irgendwann muss man sich auch eingestehen, dass die Tage gezählt sind.
Markus, vielen Dank für deine Bemühungen. Wie doch die Zeit vergeht, ich bin doch auch schon ein paar Jahre hier aktiv, wir haben schon einige Themen durchdiskutiert und zusammen unzählige Postings verfasst.  :)

Mal sehen, ob in nächster Zeit wieder etwas mehr Leben ins Board kommt... Es ist Schade, wenn alles eingestampft wird, doch andererseits liest wohl kaum jemand Postings aus alten Tagen...  :-\

MfG,
Nemo.

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« Reply #6 on: October 06, 2011, 06:22:38 AM »
Quote
Markus, vielen Dank für deine Bemühungen. Wie doch die Zeit vergeht, ich bin doch auch schon ein paar Jahre hier aktiv, wir haben schon einige Themen durchdiskutiert und zusammen unzählige Postings verfasst.  :)

Mal sehen, ob in nächster Zeit wieder etwas mehr Leben ins Board kommt... Es ist Schade, wenn alles eingestampft wird, doch andererseits liest wohl kaum jemand Postings aus alten Tagen...  :-\

MfG,
Nemo.
Nemo, alter Weggefährte: Manchmal denke ich schon ein wenig wehmütig an die alten Zeiten zurück, schließlich warst du von Anfang an mit dabei und hast auch den zweimaligen Wechsel der Forensoftware gut überstanden. :)

Ja, mal schauen, wie es hier weitergeht.


Cheers,
Markus