Author Topic: FWD: über Frost-Boards und deren Schlüsselpaar  (Read 2300 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
FWD: über Frost-Boards und deren Schlüsselpaar
« on: June 26, 2004, 10:05:34 PM »
Quote

13.05.2004 11:29
Nemo hat geschrieben:
[code:1]13.05.2004 09:34
> Admin hat geschrieben:
> [...]
> > Bis jetzt sehe ich ihn noch nicht...
> > Kannst du im "german"-Board (ohne Schlüsselpaar) Nachrichten von mir sehen? Ich poste da ebenfalls als Nemo.
>
> Die Geschichte mit dem Schlüsselpaar wird der springende Punkt sein: Ich habe in der Boardübersicht in Frost einfach ein Board namens "german" hinzugefügt und mich zunächst gewundert, dass ich keine Beiträge von dir entdeckt habe...
>
> Frage deshalb: Was hat es mit dem Schlüsselpaar auf sich? "german" ist doch schon ein eindeutiger Name, oder gibt es da noch weitere Unterschiede?
[/code:1]
Das ist eben auch ein Punkt, der sehr benutzerunfreundlich ist. :sad:

Am Anfang kannte Frost nur die sog. öffentlichen Boards, alle Nachrichten wurden unter KSK@[Boardname]-[Datum]-[Nachrichtenindex] (oder so ähnlich) eingefügt und gesucht. Somit war der Boardname eindeutig.
Leider hatten Spammer/Flooder Freude daran, täglich bis zu 100 der Nachrichtenschlitze mit Schrott zu füllen. :sad:


Seit Frost WOT (vielleicht ab Januar 2003) gibt es sog. sichere Boards. Wie bei den Freesites üblich, wird ein SSK-Schlüsselpaar verwendet. Nur der Inhaber des privaten Schlüssels kann Inhalte einfügen; um darauf zuzugreifen, braucht man den öffentlichen Schlüssel.

Beispiel: ein SSK-Schlüsselpaar bestehe aus den Teilen <öffentl> und <privat>.
Nun werden Nachrichten eines sicheren Boards namens "test" auf folgende Weise eingefügt:
SSK@[privat]/[Boardname]-[Datum]-[Nachrichtenindex] (oder so ähnlich)

So wird nach neuen Nachrichten gesucht:
SSK@[öffentl]/[Boardname]-[Datum]-[Nachrichtenindex] (oder so ähnlich)

Folgende Punkte sind bei diesen "sicheren" Foren zu beachten:
-es gibt unendlich viele "german"-Foren, wenn jedesmal ein anderes Schlüsselpaar verwendet wird
-Frost kann nur ein einziges "german" Forum in der Liste haben, also entweder das einzige öffentliche Board, oder eines der sicheren Boards
-sobald ein Spammer/Flooder den privaten Schlüssel hat, kann er loswüten :sad:
-Ziel der sicheren Foren: eine geheime Gruppe von "nicht-Spammern", die spam-frei kommunizieren können; oder: ein Nur-Lese-Forum, wo eine einzelne Person Dateien/Nachrichten anbietet. Hauptziel: den Spammern/Floodern einen Schritt voraus zu sein.
-Probleme: Welcher anonymen Pseudoidentität kann man vertrauen? Wie tauscht man den geheimen privaten Schlüssel? WIe kommen neue Nutzer in den Genuss von Vertrauen und dem privaten Schlüssel?

->Momentan gibt es ein sicheres Forum namens "spam-headquarter", nur die Entwickler haben den privaten Schlüssel zu diesem "sicheren" Board. In Spamzeiten könnten somit die Entwickler auf diesem "Nur-Lese"-Board die Abwehr des Angriffs managen.
(zumindest theoretisch. Früher gab es mal eine Verschlüsselungsfunktion in Frost WOT für private Nachrichten zwischen Pseudoidentitäten. Ist momentan wieder herausgenommen worden... Wie sollten nun die geheimen neuen "sicheren" Boards verteilt werden?!?!)


So, nun hast du auch etwas Hintergrundwissen zum Thema "Frost". Wie schon gesagt, Freenet/Frost ist nicht gerade benutzerfreundlich, da alles anonym ist. Volle Anarchie, ohne Kontrolle... :sad:

So, bei der nächsten Theoriestunde komme ich zu FMB (Freenet Message Board). :wink:
FMB ist ein cooles Programm, hat leider ein paar Designschwächen und momentan so zirka NULL Benutzer... :sad:


MfG,
Nemo.

PS: Hmm, bei den Erklärungen sollte ich mich etwas kürzer fassen...

FWD by Nemo.