Author Topic: Freenet gewinnt weiter an Boden  (Read 7151 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline FreeNetContributor

  • Posts: 3
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Freenet gewinnt weiter an Boden
« on: June 22, 2010, 04:44:11 PM »
Hallo!

Laut der Freenet-Site "Freenet Statistics" sind die Anzahl der User mächtig in die Luft geschnellt. Von ca. 6500 Benutzer hat das Freenet Project im 3. Monat des 2010s über 8000 Nodes (Benutzer-Knoten) zu verzeichnen. Einer dieser neuen Nutzer bin ich  ;). Die Statistik ist leider ein bisschen älter, trotzdem zeigt sie super auf das das Interesse am Projekt eben doch existiert. -Das Interesse eines Netzwerks, wo (praktisch) alles erlaubt ist.

Ich stehe voll und ganz hinter dem Projekt und stelle 100 GB meiner hochleistungs VelociRaptor HDD zur Verfügung (Reservierung auf 150 GB Platz für Freenet geplant) und lasse meinen Computer (oder eher jetzt Server) 24/7 lang laufen.

Das einzige, worüber ich erschrocken bin war eine Anleitung von der Herstellung verschiedener tödlicher Cocktails, zu finden unter der offiziellen Index Site unter der Sektion "Terrorist Infos". Sowas, finde ich, gehört vom Freenet extra abgeschotet, von mir aus in eine Untergrund Sektion wo man nur noch durch eine Darknet Mitgliedschaft hinein kommt. Der Gedanke, das Segmente dieser "Anleitungen" bruchstückhaft auf meiner Festplatte gelagert sind, ist nicht gerade beruhigender. Zum Glück sind sie verschlüsselt.

Einer Meiner Überzeugungen: Die Musikindustrie verdient durch P2P Deppen die sich nicht absichern eben doch goldige Hände. Und zwar durch Verklagungen (Amerika, Deutschland). Wenn das Freenet mehr publicity hätte und noch mehr Nutzer die von Bittorrent, eMule, usw. auf Freenet umspringen würden, würde das Projekt viel viel schneller vorankommen. Die Bequemlichkeit der (auch unwissenden) User ist denke ich jedoch einfach noch zu stark. Freenet eignet sich darum immer noch nicht richtig als P2P Tauschprogramm. Trotzdem existieren in Freenet tatsächlich Seiten wo zu 100ten von Inhalten herunterladbar wären. Leider gibt es zu wenig Leute die dies nutzen und so werden die meisten Filme automatisch von Freenet selbst wieder gelöscht da das Freenet diese Daten als zu wenig genutzt ansieht. An das von Privat Kanzleien überwachte eMule hat das Freenet Projekt als (noch...) gar keine Chance. Und her wären wir wieder bei der Abhängigkeit der einfach zu überwachenden P2P Netzen, die unverschlüsselt sind.

Zugegeben, die Verbindung von Freenet ist auch bei mir noch nicht sehr schnell und wird niemals an die Geschwindigkeit des normalen Internets herankommen -trotzdem finde ich dieses Projekt ein wichtiger Schritt für die Unabhängigkeit wichtiger (vorallem Informations-bedingter-) Quellen und ein Tritt in die immer stärker steigende Internet Überwachung / Spionage.


By the Way, Ich suche noch deutsche Freunde für das Freenet. Würde mich über eine PN freuen!  :D

Viele Grüsse: Contributor
« Last Edit: June 22, 2010, 07:49:12 PM by FreeNetContributor »

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #1 on: June 23, 2010, 07:54:57 PM »
Hallo!
Ein freundliches "Hallo" zurück!  ;)

Und herzlich Willkommen an Bo(a)rd!  :)

Quote
Laut der Freenet-Site "Freenet Statistics" sind die Anzahl der User mächtig in die Luft geschnellt. Von ca. 6500 Benutzer hat das Freenet Project im 3. Monat des 2010s über 8000 Nodes (Benutzer-Knoten) zu verzeichnen. Einer dieser neuen Nutzer bin ich  ;). Die Statistik ist leider ein bisschen älter, trotzdem zeigt sie super auf das das Interesse am Projekt eben doch existiert. -Das Interesse eines Netzwerks, wo (praktisch) alles erlaubt ist.
Ich muss zugeben, Freenet hat sich in den letzten Jahren erfreulich gut entwickelt. Aus Zeitgründen nutze ich es zwar kaum, dafür lasse ich einen Freenet0.7-Knoten (und aus Nostalgiegründen noch einen Freenet0.5-Knoten) 24/7 laufen. Und ich habe sogar eine Friend-to-Friend-Darknet-Verbindung zu einer eher paranoiden Person, die ich sogar im Reallife kenne (ich habe einen kleinen Vortrag über anonyme P2P-Netzwerke gehalten und da diese Person kennen gelernt).
Leider fristet das Thema Freenet auf Planetpeer eher ein kümmerliches Dasein... Aber wer weiss, vielleicht ändert sich das ja mal.


Und übrigens programmiere ich selten an meinem Quick-and-Dirty-Prototyp-Dateisystem, das verteilt/ausfallsicher/anonym ist (die einzelnen Dateien werden im Freenet abgespeichert, mittels FUSE lässt sich das dann unter Linux mounten). In vielen Wochen wird es dann vielleicht mal fertig.  ;D


MfG,
Nemo.

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #2 on: June 23, 2010, 08:43:24 PM »

Leider fristet das Thema Freenet auf Planetpeer eher ein kümmerliches Dasein... Aber wer weiss, vielleicht ändert sich das ja mal.


Seit 3 Jahren ist die interesse an Freenet, I2P, Gnunet, usw... hier in Planetpeer sehr stark abgenommen.


Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #3 on: June 23, 2010, 08:52:40 PM »
Seit 3 Jahren ist die interesse an Freenet, I2P, Gnunet, usw... hier in Planetpeer sehr stark abgenommen.
Das kann ich so nicht bestätigen: Immerhin gibt es täglich gut mindestens 10 Anmeldungen von Werbebots, die ihren Spam nur zur gerne in den Freenet/I2P/GNUnet-Foren verteilen würden...;D



Cheers,
Markus

Offline FreeNetContributor

  • Posts: 3
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #4 on: June 23, 2010, 10:12:10 PM »
Was sind das genau für Werbebots, du hast doch sicherlich einzelne Firmen im Verdacht, oder?

@ Nemo: Fände es super wenn wir uns gegenseitig in Freenet adden könnten!
« Last Edit: June 24, 2010, 10:31:19 AM by FreeNetContributor »

Offline echelon

  • Elite
  • *****
  • Posts: 327
  • Karma: +8/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #5 on: June 24, 2010, 01:02:37 PM »
Heya

Das Interesse lässt nach, weil diese Programme jeweils eigene Foren haben in denen entwickelt, diskutiert und gealbert wird.
Nur Stealthnet ist hier stark vertreten, weil hier die Diskussion rings um die Entwicklung von StealthNet geht, was bei Freenet, I2P,.. auf anderen Kanälen läuft.

echelon

Offline Andylee

  • MaGOG
  • Elite
  • *****
  • Posts: 757
  • Karma: +17/-13
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #6 on: June 24, 2010, 01:15:03 PM »
nur so: welche foren sollen das denn sein, echelon?
Ich bin Anti- (-christ, -alk, -kaffe, -tabak, -patent, -firefox)

Das Gewicht des Wortes steigt mit der Zahl der Zuhörer. Gebt Worten ein Gewicht!
de.wikisource.org

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #7 on: June 24, 2010, 07:20:00 PM »
@ Nemo: Fände es super wenn wir uns gegenseitig in Freenet adden könnten!
Hmm, ist das nicht etwas überstürzt? Im Friend-to-Friend-Modus sollten ja eigentlich die Knotenverbindungen mit Hilfe des sozialen Beziehungsnetzwerks aufgebaut werden (schwieriger zu infiltrieren, jedoch IMHO auch weniger anonym für die direkten Nachbarn, falls mal ein Knotenbetreiber ausgehoben wird).
Und da wir noch kaum miteinander zu tun hatten, warte ich noch etwas mit dem Schlüsseltausch...

I'm Sorry, das ist nichts gegen dich, sondern es geht ums Prinzip des Friend-to-Friend-Modus.


MfG,
Nemo.

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #8 on: June 24, 2010, 07:33:10 PM »
Heya

Das Interesse lässt nach, weil diese Programme jeweils eigene Foren haben in denen entwickelt, diskutiert und gealbert wird.
Nur Stealthnet ist hier stark vertreten, weil hier die Diskussion rings um die Entwicklung von StealthNet geht, was bei Freenet, I2P,.. auf anderen Kanälen läuft.

echelon

Ohne jetzt hier mächtig auf die Pauke hauen zu wollen: Planet Peer war - als ich es 2004 ins Leben gerufen habe - lange Zeit das einzige deutschsprachige Forum mit Schwerpunkt anonymes Filesharing/anonyme Netze. Erst sehr viel später kamen beispielsweise deutsche Foren im I2P-Board hinzu, und bis zu diesem Zeitpunkt war hier definitiv mehr los.

Ich persönlich finde das nicht (mehr) weiter tragisch. Möge sich ein jeder dort tummeln, wo es ihm am besten gefällt. ;)


Cheers,
Markus

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #9 on: June 24, 2010, 07:34:40 PM »
Was sind das genau für Werbebots, du hast doch sicherlich einzelne Firmen im Verdacht, oder?
Es sind keine Firmen, es sind einfach nur ganz ordinäre Spambots, die gerne ihren Müll hier absondern möchten. Aus diesem Grund schalte ich neue Registrierungen auch nur noch manuell frei, da 90% davon Spambots sind.


Cheers,
Markus

Offline bbtux

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 229
  • Karma: +1/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #10 on: June 28, 2010, 12:00:36 PM »
Freenet ist halt einfach super programiert und läuft absolut stabil, bald soll es ja eine Art Usenet System geben, gibt es zwar schon mit  Frost, aber dass ist ja nichts halbes und nichts ganzes.


Offline Andylee

  • MaGOG
  • Elite
  • *****
  • Posts: 757
  • Karma: +17/-13
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #11 on: June 28, 2010, 12:13:28 PM »
Freenet 0.8 wird ein Quantensprung, mit integrierter Forensoftware (Freetalk), welche auch noch spamresistent sein soll. :)
Ich bin Anti- (-christ, -alk, -kaffe, -tabak, -patent, -firefox)

Das Gewicht des Wortes steigt mit der Zahl der Zuhörer. Gebt Worten ein Gewicht!
de.wikisource.org

Offline ContractSlayer

  • Elite
  • *****
  • Posts: 605
  • Karma: +4/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #12 on: June 28, 2010, 04:48:19 PM »
Freenet 0.8 brings a new freetalk feature
http://wiki.freenetproject.org/FreeTalk

Offline Andylee

  • MaGOG
  • Elite
  • *****
  • Posts: 757
  • Karma: +17/-13
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #13 on: June 28, 2010, 06:00:45 PM »
sehr fein, dieses bewertungssystem, ABER: zählen die votes von positiv(er) bewerteten Leuten mehr als die von den negativ bewerteten? weil sonst kann man ja bots machen, welche alle leute negativ bewerten und runterziehen....
Ich bin Anti- (-christ, -alk, -kaffe, -tabak, -patent, -firefox)

Das Gewicht des Wortes steigt mit der Zahl der Zuhörer. Gebt Worten ein Gewicht!
de.wikisource.org

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: Freenet gewinnt weiter an Boden
« Reply #14 on: June 28, 2010, 07:38:51 PM »
sehr fein, dieses bewertungssystem, ABER: zählen die votes von positiv(er) bewerteten Leuten mehr als die von den negativ bewerteten? weil sonst kann man ja bots machen, welche alle leute negativ bewerten und runterziehen....
Es müssen gegenseitig CAPTCHAs gelöst werden um zu beweisen, dass ein Mensch eine Nachricht verschicken will und nicht ein Bot. Ist somit eine ausgeklügelte Sache, es wurde aus den Fehlern früherer Programme gelernt.  ;D

Ich will nicht sagen, dass CAPTCHAs Spam-Probleme auf Dauer lösen (viele CAPTCHAs lassen sich bereits maschinell knacken...), es ist aber zumindest ein frischer Ansatz zur Eindämmung von Spam in anonymen verteilten Systemen.

MfG,
Nemo.