Author Topic: Idee: Unzensierbares (Kein Filesharing) Netzwerk auf P2P Basis  (Read 2197 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline re.sirix2

  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Guten Tag,
letzter Zeit liest man immer wieder von Internetzensur hier und dort.
Zum Datentauschen nutzen wir alle mal hin und wieder P2P Netzwerke mit Clients wie BitTorrent, StealthNet usw.

Doch zum informieren nutzen wir alle schön brav die DNS Server des Providers und das HTTP Protokoll mit dem Webbrowser.
Aber genau da liegt ein Problem, die Regierung in China enthällt ihrem Volk viele wichtige Informationen vor.
Nicht nur in China, nein auch in anderen Ländern gibt es Zensur. So sollten ja die Stopschilder und einschränken, welches man mit einem alternativ DNS Server in einer Minute umgehen konnte. Dann war im Gespräch alternativ DNS Server zu verbieten.
Man merkt da gibt es wohl ein paar falsche Berater in der Politik.

Meine Idee war es jetzt eine alternative zum HTTP, welches wir mit einem Browser nutzen, zu schaffen.
Eine alternative auf P2P basis. Es gibt viele zwar schon viele P2P Netzwerke, aber welche davon sind zum unzensierten Informations austausch gedacht?

Das ganze Projekt ist nicht so einfach, es würde beim Punkt NULL anfangen. Inhalte müssten erst erstellt werden.
Das Netzwerk würde viele Vorteile bieten sowie einige Nachteile wegen der P2P Struktur.

Vorteile wären:
- Domains lassen sich kostenlos registrieren.
- Es wird kein Webspace für die Webseite benötigt.
- Die Webseiten in diesem Netzwerk können nicht zensiert werden und somit ist der Zugriff aus Ländern wie China kein Problem.
- Wurde die Webseite einmal aufgerufen kann auch im Offline Modus die Webseite weiter betrachtet werden.
- Auch wäre im Offline Modus die Möglichkeit neue Beiträge in Foren und Gästebücher usw. zuverfassen, das ganze Syncronisiert sich dann sobald man wieder im Netz ist.
- Es können keine DNS Server ausfallen die den Zugriff auf Webseiten dann nicht zulassen, wie es letztens bei Denic der fall war.
und einiges mehr...

Nachteile:
Webseiten aus dem normalen Web werden dort nicht verfügbar sein. (Es sei denn jemand bietet seine Webseite auch dort im Netzwerk an). Außerdem wie bei jedem P2P Netzwerk ist die Verfügbarkeit ein Problem, hier geht es zwar nicht um Dateien aber um Webseiten.
Aber auch dafür hab ich schon eine Lösung gefunden. Doch das umzusetzen ist Zeit intensiv und etwas kostenspielig, weshalb ich überlegt habe eine Seite für Spenden einzurichten.

Fazit:
Es ist einfach ein Netzwerk für freie Informationen, weder das Netzwerk noch die Webseiten lassen sich abschalten.
Sozusagen meine Antwort auf die Zensurdebatten in der Politik.


Ich würde einfach gerne mal wissen was Ihr so von der Idee haltet ;-)


Offline grumml

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 222
  • Karma: +1/-1
    • View Profile
Re: Idee: Unzensierbares (Kein Filesharing) Netzwerk auf P2P Basis
« Reply #1 on: May 21, 2010, 07:49:42 AM »
Schau dir mal http://freenetproject.org/ an.

Offline SupersurferDeluxe

  • Elite
  • *****
  • Posts: 446
  • Karma: +21/-7
    • View Profile
Re: Idee: Unzensierbares (Kein Filesharing) Netzwerk auf P2P Basis
« Reply #2 on: May 21, 2010, 08:41:54 AM »
Oder auch I2P und dessen eepsites...

http://www.i2p2.de/index_de.html
www.eepsite.com

Gibts also schon und funktioniert!

Offline re.sirix2

  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Idee: Unzensierbares (Kein Filesharing) Netzwerk auf P2P Basis
« Reply #3 on: May 22, 2010, 05:19:52 AM »
Guten Morgen und vielen Dank für die Links.
Habe mich gestern den halben Tag mit den Technischen Details dieser Netzwerke auseinander gesetzt. Zum testen kam ich noch nicht, werde ich wohl auch noch machen falls man es noch einfach so ohne Einladung USW. Runterladen kann.

Mir sind aufjedenfall schon einige Punkte aufgefallen die ich anders lösen wollte.
Und auch was ich gehöhrt habe über die Geschwindigkeit, ist diese auch nicht so das Wahre.

Werd mich erstmal weiter mit dem Thema auseinander setzten.

Mfg
re.sirix2