Author Topic: How to: I2P Bittorrent mit Azureus I2P Network plugin [Howto update 18.01.2006]  (Read 144314 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: socks proxy errror?
« Reply #75 on: February 03, 2007, 07:49:39 PM »
Hallo comixene,

hat vielleicht jemand n kleinen oder besser einen großen zaunpfahl für mich?

ankern hat es ja schon erwähnt, und ich kann es nur unterstreichen: Verwende i2psnark, das ist erstens in I2P integriert und zweitens der derzeit einzige regelmäßig aktualsierte BT-Client für I2P. Man muß sich das Leben nicht unnötig schwer machen und stundenlang damit kämpfen, den I2P-Support unter Azureus ans Laufen zu bekommen, wenn es auch wesentlich einfacher geht. 8)

Cheers,
Markus


Cheers,
Markus

Offline Througer

  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Azureus I2P Network plugin [Howto update 18.01.2006]
« Reply #76 on: February 04, 2007, 08:38:00 PM »
Hallo, habe auch ein Problem mit Azureus.
Vielleicht hat sich ja in der Zwischenzeit entwas geändert und man kann nun I2P benutzen.

Habe versucht alles so einzurichten wie beschrieben, aber wenn ich Azureus starte erhalte ich folgende Meldung:

I2P Plugin requires that the inform tracker of limitation setting for Connection is deselected please amennt ist.

Versuche ich dann einen I2P Torrent zu öfnnen bleibt Azureus sehen.
Kann man da mitlerweile etwas machen?

MfG Througer:

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: Azureus I2P Network plugin [Howto update 18.01.2006]
« Reply #77 on: July 04, 2007, 12:19:01 AM »
Azureus geht immer noch mit I2P.
nur würde ich keine neuen versionen nutzen.

Ich würde empfehlen I2PRufus oder I2PSnark.

Offline khmer

  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Azureus I2P Network plugin [Howto update 18.01.2006]
« Reply #78 on: October 10, 2007, 12:37:10 AM »
Hallo philharmoni,
Könntet ihr einem Anfänger mal erklären, warum ich mit der Kombination Azureus+I2P nicht auch normale Torrents nutzen kann?

Ganz einfach: ein I2P .torrent enthält keine z.B. keine IP-Adresse vom Tracker, sondern einen destination key. Damit kann ein normaler Tracker nichts anfangen, das gleiche gilt natürlich vice versa.


Auch ich bin Anfänger, hab gerade die aktuellen Versionen von I2P Router und dem Azureus plugin nach der Anleitung hier installiert,
so daß u.a. in Azureus unter Verbindung/Netzwerk das öffentliche IP-Netzwerk abgewählt ist.

Ich erhalte von Azureus die Meldung "I2P Router connection succeeded".
Damit glaubte ich, Azureus sei nur noch über I2P unterwegs.
Aber normale, öffentlich beschaffte Torrents werden weiterhin runter- und hochgeladen.
Das I2P Plugin Protokoll zeigt keine Fehler, nur "connect request to //xxx.yyy.zzz.1/49000" und "delegating resolved".
1) Wie vereinbart sich das mit der zitierten Aussage oben?
2) Ist das ein Azureus Bug, daß weiterhin öffentliche Verbindungen laufen?

3) Was bedeutet "Socks proxy 127.0.0.1:15832 check failed: end of stream on socket read, Proxy connect failed"?
4) Wie behebe ich das, wenn es denn ein Fehler ist?

Ich bin mir nicht sicher, ob 3) wirklich ein Fehler ist, denn auch ohne I2P Plugin, nur im öffentlichen Netz brachte Azureus beim Hochfahren
(falsche ) Meldungen, wie "keine Verbindungen möglich oder so ähnlich", aber 2 Minuten später war der NAT Status dann ok und alles funktionierte normal.

Danke für Eure Hilfe
khmer

Offline khmer

  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Die Gegenprobe fällt noch deutlich schlechter aus: Azureus nimmt I2P Torrents nicht an, hängt sich auf.

Testhalber hab ich 2 Torrents von //tracker.postman.i2p runtergeladen und ins Verzeichnis der Azureus-Torrents gestellt.

Wenn ich diese für Azureus öffnen will, hängt sich Azureus total auf. Es ist nur noch der blaue Balken am oberen Bildrand mit
"Azureus (keine Rückmeldung)" zu sehen, sonst bleibt das Fenster weiß.

Der Taskmanager zeigt in den Anwendungen Azureus doppelt, mit jeweils "keine Rückmeldung", der Prozeß verbraucht CPU, macht Lese-
und Schreiboperationen, aber es kommt auch nach 10 Min nicht mehr. Ich kann den Prozeß nur abbrechen und neu starten.

Mit Wordpad geöffnet sieht ein öffentlicher Torrent zu Beginn so aus, also IP-Adr im Klartext:
"d8:announce43:http://tracker.torrentbox.com:2710/announce13:announce-listll42:udp://tracker.torrentbox.com:2710/announce43:http://tracker.torrentbox.com:2710/announceee7:comment204:Really awesome band from......... "

Die Torrents vom Postmann dagegen so:
"d8:announce540:http://YRgrgTLGnbTq2aZOZDJQ~o6Uk5k6TK-OZtx0St9pb0G-5EGYURZioxqYG8AQt~LgyyI~NCj6aYWpPO-150RcEvsfgXLR~CxkkZcVpgt6pns8SRc3Bi-QSAkXpJtloapRGcQfzTtwllo........"
und
"d8:announce540:http://YRgrgTLGnbTq2aZOZDJQ~o6Uk5k6TK-OZtx0St9pb0G-5EGYURZioxqYG8AQt~LgyyI~NCj6aYWpPO-150RcEvs........."

Was läuft hier falsch?
Nach einem Neustart ignoriert Azureus diese Torrents, zeigt sie nicht an.
Wie bring ich Azureus dazu, auch diese "destination keys" anzunehmen?


A+
khmer

Offline khmer

  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
I2Psnark verarbeitet diese Torrents, ist ja als integrierter Bestandteil von I2P auch zu erwarten.

Hier frag ich mich nur, warum in der Configuration das Data directory ausgegraut = nicht änderbar ist?
Was haben meine Daten (downloads) im Verzeichnis Programme/I2P zu suchen?

A+
khmer

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Die Torrents vom Postmann dagegen so:
"d8:announce540:http://YRgrgTLGnbTq2aZOZDJQ~o6Uk5k6TK-OZtx0St9pb0G-5EGYURZioxqYG8AQt~LgyyI~NCj6aYWpPO-150RcEvsfgXLR~CxkkZcVpgt6pns8SRc3Bi-QSAkXpJtloapRGcQfzTtwllo........"
und
"d8:announce540:http://YRgrgTLGnbTq2aZOZDJQ~o6Uk5k6TK-OZtx0St9pb0G-5EGYURZioxqYG8AQt~LgyyI~NCj6aYWpPO-150RcEvs........."

Was läuft hier falsch?
Nichts. Das sind die besagten destination keys, die anstelle von IP-Adressen im I2P-Netz benutzt werden.

Quote
Nach einem Neustart ignoriert Azureus diese Torrents, zeigt sie nicht an.
Wie bring ich Azureus dazu, auch diese "destination keys" anzunehmen?
Meine Empfehlung lautet, statt Azureus einfach i2psnark zu verwenden. Das erspart viel Zeit fürs rumbasteln und schont die Nerven...;)



Cheers,
Markus

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Hier frag ich mich nur, warum in der Configuration das Data directory ausgegraut = nicht änderbar ist?
Was haben meine Daten (downloads) im Verzeichnis Programme/I2P zu suchen?
Ich meine mich daran erinnern zu können, daß i2psnark auch via Kommandozeile bedienbar ist, und da gibt es AFAIR auch eine Konfigurationsdatei, in welcher der Pfad zu den Downloads bestimmt angepasst werden kann.


Cheers,
Markus

Offline khmer

  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Azureus I2P Network plugin [Howto update 18.01.2006]
« Reply #83 on: October 10, 2007, 10:59:24 AM »

3) Was bedeutet "Socks proxy 127.0.0.1:15832 check failed: end of stream on socket read, Proxy connect failed"?
4) Wie behebe ich das, wenn es denn ein Fehler ist?

Ich bin mir nicht sicher, ob 3) wirklich ein Fehler ist, denn auch ohne I2P Plugin, nur im öffentlichen Netz brachte Azureus beim Hochfahren
(falsche ) Meldungen, wie "keine Verbindungen möglich oder so ähnlich", aber 2 Minuten später war der NAT Status dann ok und alles funktionierte normal.

Danke für Eure Hilfe
khmer