Author Topic: TEST-SZENARIO und Tipp für alle teilnehmenden Betatestuser: Tray-Modus  (Read 3368 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline SupersurferDeluxe

  • Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 446
  • Karma: +21/-7
    • View Profile
Lars machte die internen Betatester vor einiger Zeit darauf aufmerksam, dass nun die CPU-Last deutlich gesenkt werden konnte, auch 100% Prozessorauslastung MIT GUI-Aufhängern deutlich unwahrscheinlicher geworden sind, sowie Threads für das Hashen jetzt mit niedriger Priorität laufen und damit andere Anwendungen nicht mehr ausbremsen sollten. Insbesondere im Tray-Modus (StealthNet Icon neben der Windows-Zeitanzeiger rechts unten) ist die CPU-Last nochmal deutlich geringer als im normalen Fenstermodus (egal ob im Hintergrund/Vordergrund/minimiert). Deswegen wäre es gut, auch mal auszuprobieren, ob ihr bei mehrtägiger unterbrechungsfreier Laufzeit der Beta auch Aufhänger beobachten könnt im Tray-Modus oder ob das wie erwartet wirklich problemfreier durchläuft.

Bitte über eure Erfahrungen (positiv/negativ) hier im Anschluß an mein Posting berichten!

Offline blewzahr

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 278
  • Karma: +21/-22
    • View Profile
ich habe stealthnet schon seit laengerem nichtmehr dauerhaft eingeschaltet, sondern reboote ihn immer per bekannten und geposteten scripten regelmaessig durch. derzeit halbtaeglich bis taeglich.

seitdem ich mehrfach datenverlust hatte, ist mir die sache echt zu laestig und witzlos geworden als dass ich dann in einem extrem traegen netz wie stealthnet da auch noch kompletten datenschwund hinnehmen moechte. solange die sectormap nicht sauber gesichert wird, und es keine hastrees gibt, sehe ich keine andere vertretbare moeglichkeit als regelmaessig den client zu restarten um totalen katastrophen vorzubeugen.

Offline SupersurferDeluxe

  • Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 446
  • Karma: +21/-7
    • View Profile
Ich kann zwar deine Einstellung sehr gut nachvollziehen, aber ich glaube das ist nicht die richtige Schlußfolgerung! Mein StealthNet arbeitet gerade übrigens schon wieder den 9. Tag durchgehend fehlerfrei ohne Reboot...

Ich bin ja erst seit relativ kurzer Zeit im internen Betatestteam, aber eines meiner bisherigen Hauptanliegen in den heißen internen Testphasen war es, StealthNet so oft wie möglich crashen zu lassen oder selbst abzuschiessen, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wann etwas schief läuft mit den Downloads. In nächtelangen Aktionen und seitenlanger Kommunikation mit Lars konnte so von Lars in mühevoller und intensiver Auseinandersetzung mit meinen Anregungen etliches verbessert werden. Ich war wirklich sehr positiv überrascht wie intensiv er sich hinter den öffentlichen Kulissen für StealthNet ins Zeug gelegt hat, sich um weitreichende Verbesserung bemühte und sich gerade mit meinen Postings auseinandergesetzt hat. Leider ist es offensichtlich trotzdem noch nicht ganz vollständig gelungen (wenn auch deutlich unwahrscheinlicher), Downloadverluste zu vermeiden.

Bei all diesen bewußt provozierten Aufhängern war es mir irgendwann zu blöd die downloads.xml selbst wegzusichern oder StealthNet mit Skript neu starten zu lassen -> einen Downloadverlust mußte ich NIE während der Testphasen verzeichnen, solange ich bestimmte Dinge im Aufhänger-Fehlerfall beachte. Zumindest mit der jetzigen öffentlichen Beta kam es bei mir KEIN EINZIGES mal vor, dass die downloads.xml und sämtliche Backups verschwunden gewesen wären oder sich der StealthNet-Prozess (so wie noch einige Versionen früher) einfach selbst beendet und verschwindet.


Meine Erfahrung in den letzten (internen) Versionen:
WENN etwas bezüglich downloads.xml nicht funktioniert, DANN weil der User etwas mit der GUI macht, während GLEICHZEITIG bestimmte Programmabläufe stattfinden - und sei es nur das StealthNet Fenster zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Vordergrund zu holen oder durch Fensterverschiebung (eines anderen Programms im Vordergrund) StealthNet zur Aktualisierung der Anzeige im Fenster zu zwingen. Dies ist übrigens auch der Grund, dass es solche Verluste bei der CLI-Version (also ohne GUI) gar nicht gibt! Wenn du also auf Nummer sicher gehen willst, solltest du die CLI-Version laufen lassen...

Wie dem auch sei: StealthNet hängt sich bei mir maximal auf und dann bleiben zunächst MINDESTENS die downloads.xml.bak und downloads.xml.bak.bak heil. Ich werde also einen Teufel tun und StealthNet selbständig restarten lassen per Skript. Gerade DABEI kann es zum Downloadverlust kommen, weil ich nicht jedesmal vor dem automatisierten Restart überprüfen kann, ob die downloads.xml korrekt ist. Ist sie es nicht habe ich maximal 5 Minuten nach dem Restart meine Downloads zu retten, siehe mein "Workaround"-Posting. Ohne Aufhänger gelang es mir auch nicht mehr eine kaputte downloads.xml zu provozieren -> der offensichtlich verbliebene Zusammenhang besteht daher meiner Meinung nach mit Aufhängern von StealthNet und anschließendem Restart.
Wenn ich NICHT am PC bin, dann ist mir StealthNet auch schon lange nicht mehr abgeschmiert. Und wenn ich dran bin, dann kann ich ja manuell eingreifen.

Jetzt zu meinem Tipp mit dem Tray-Modus:
ich habe das noch nicht ausreichend durchtesten können, deswegen kann ich keine definitiven Aussagen treffen, ABER es gibt begründete Vermutungen, dass in DIESEM Modus keine Aufhänger verursacht werden.
Evtl. kann es aber während des Wiederöffnen des Fensters zu bestimmten Zeitpunkten einen Aufhänger geben - obwohl wir schon einige Bugs dazu fixen konnten und ich das nicht mehr sehr wahrscheinlich finde. Dennoch sind meiner Meinung nach mit meinem Workaround keine Verluste mehr zu erwarten. Ich würde also allenfalls (mache das aber auch nicht, weil ich es nicht mehr für nötig halte) die Dateien in dem Preferences-Folder ab und zu wegsichern (nicht einfach ständig automatisiert, weil ja auch hier alte heile Dateien mit neueren korrupten überschrieben werden könnten).

Wie gesagt, wenn man so wie ich diese Fehler sogar provoziert, um Lars Erkenntnisse zum Fixen der Probleme übermitteln zu können und dauerhafte Verbesserung zu erreichen, dann hat man dazu irgendwann so seine Erfahrungen gesammelt und berücksichtigt natürlich alles, was einem vor Datenverlust schützen kann bei solchen Aktionen. Automatischer Restart und Preferences-Dateien wegsichern mit Skripten gehört aktuell bei mir nicht mehr dazu! Aber falls DU andere oder häufiger Fehler beobachten kannst als ich, DANN wäre es extrem wichtig hier noch mehr darüber zu berichten (ich weiß, du machst das) und im Wiederholungsfalle mehrmals darauf hinzuweisen und zu versuchen weitergehende Erkenntnisse darüber zu sammeln (möglichst einen eigenen Thread für einen Bug posten). Selbst wenn du glaubst, dass andere diese Fehler ja ganz offensichtlich auch haben müßten, denn ICH habe keine größeren Probleme mehr mit meiner relativ sauberen Windows-Konfiguration (da hängt vieles von ab) + StealthNet und sowieso nicht, wenn ich die GUI in Ruhe lasse...

P.S.:
Ich sehe sofort, wenn mein StealthNet sich aufhängt auch wenn es nicht im Vordergrund läuft, da ich eine Internettraffic-Anzeige aktiv habe (ich verwende DU-Meter) und wenn da keine Uploads/Downloads mehr angeziegt werden, dann macht StealthNet nichts mehr...
« Last Edit: July 29, 2009, 09:24:53 AM by SupersurferDeluxe »

Offline aike1977

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 240
  • Karma: +12/-47
    • View Profile
ich habe stealthnet schon seit laengerem nichtmehr dauerhaft eingeschaltet, sondern reboote ihn immer per bekannten und geposteten scripten regelmaessig durch. derzeit halbtaeglich bis taeglich.

seitdem ich mehrfach datenverlust hatte, ist mir die sache echt zu laestig und witzlos geworden als dass ich dann in einem extrem traegen netz wie stealthnet da auch noch kompletten datenschwund hinnehmen moechte. solange die sectormap nicht sauber gesichert wird, und es keine hastrees gibt, sehe ich keine andere vertretbare moeglichkeit als regelmaessig den client zu restarten um totalen katastrophen vorzubeugen.

Leider sehe ich das auch so. Seit über einem Monat kein SN mehr bei mir. Wir sind nämlich gerade nicht bei BETA, sondern im ALPHA Stadium angelangt. :(

Datenverlust ist NIE hinnehmbar! Das zeichnet eine Alpha auch vor allem anderen aus - das hiermit ständig zu rechnen ist.

Wie konnte nur sowas passieren?! Mein Instinkt sagt mir, die CT bastelt gerade wieder an nem Artikel zu anonymen P2P... und SN dannach wieder weitere 2 Jahre mit Negativmeldungen bei den Top10 Google Suchergebnissen landen. Genial!


Offline Äffchen

  • Mitquatscher
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1390
  • Karma: +14/-7
    • View Profile
*wunder*

Bei mir läufts und läuft und läuft....
Die Beta ist erstaunlich stabil.

Ich hatte noch keinen Abstutz und das bei Tag und Nacht Dauerbetrieb.

Irgendwas macht ihr beide falsch.
Vielleicht soltet ihr sie doch mal wieder laufen lassen...?

Offline blewzahr

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 278
  • Karma: +21/-22
    • View Profile
wieso falsch? klar jetzt sinds wieder die user oder externe komponenten, aber nicht der quellcode der verbesserungsduerftig ist.


logik: wenn der client selbst bei regelmaessigen <24h restartzeitraeumen bei manchen leuten haengen bleibt, und gar ganze latten von preferences .xml dateien ins nirvana befoerdert, wie viel wahrscheinlicher ist es dann dass bei laengerem zeitraum genau das gleiche passiert.

meine erfahrung zeigte bisher auch: ein reines laufenlassen des clients ist durchaus ungefaehrlicher als ein benutzen des clients im sinne von gui-nutzung, darin herumklicken, damit aktiv arbeiten, suchen, shared files, uploads, connections ueberpruefen etc.

Offline aike1977

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 240
  • Karma: +12/-47
    • View Profile
wieso falsch? klar jetzt sinds wieder die user oder externe komponenten, aber nicht der quellcode der verbesserungsduerftig ist.


logik: wenn der client selbst bei regelmaessigen <24h restartzeitraeumen bei manchen leuten haengen bleibt, und gar ganze latten von preferences .xml dateien ins nirvana befoerdert, wie viel wahrscheinlicher ist es dann dass bei laengerem zeitraum genau das gleiche passiert.

meine erfahrung zeigte bisher auch: ein reines laufenlassen des clients ist durchaus ungefaehrlicher als ein benutzen des clients im sinne von gui-nutzung, darin herumklicken, damit aktiv arbeiten, suchen, shared files, uploads, connections ueberpruefen etc.

Das dumme ist nur: Das tun die blöden Nutzer halt. Benutzen.  ::)

Offline SupersurferDeluxe

  • Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 446
  • Karma: +21/-7
    • View Profile
Ich glaube, ihr redet aneinander vorbei! Die aktuelle Beta ist doch noch keinen Monat draußen, sondern erst seit 12. Juli. Mit dieser öffentlichen Betatestversion wurden ETLICHE Bugs diesbezüglich gefixt und die Situation ist deutlich weniger dramatisch als mit den alten Versionen. Und nochmal möchte ich auf meinen Workaround hinweisen und der Tatsache, dass OHNE RESTART von StealthNet die downloads.xml gerettet werden kann (mit manuellem Ersetzen), FALLS mal ein Aufhänger mit korrupter downloads.xml passieren sollte (was mittlerweile sehr selten ist). Von unkontrollierbaren Downloadverlusten kann man mit dieser Beta-Version also wirklich nicht mehr sprechen, auch wenn natürlich noch Verbesserungsbedarf besteht und das IMMER automatisch ohne manuellem Eingriff richtig laufen muß.

Versucht doch mal einen Aufhänger reproduzierbar herbeizuführen! Wird euch MIT DIESER VERSION wahrscheinlich genauso wenig wie mir gelingen und falls doch wäre es ideal es hier ausführlich zu berichten. Denn DANN kann man es wohl relativ einfach fixen mit reproduzierbarem Fehlerworkflow. OHNE selbigem kann Lars nur im Dunkeln stochern bei der Fehlersuche..
« Last Edit: July 29, 2009, 04:19:22 PM by SupersurferDeluxe »

Offline Doc Honke

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1374
  • Karma: +21/-8
    • View Profile
Re: TEST-SZENARIO und Tipp für alle teilnehmenden Betatestuser: Tray-Modus
« Reply #8 on: August 04, 2009, 02:50:15 PM »
Hallo Jungs (und Mädels @Andylee)!

Ihr erinnert Euch an meine Meldungen wegen ständigem Hängenbleiben von SN die letzte Zeit? - Jetzt hab ich ein frisch aufgesetztes Window Vista seit 5 Tagen. Alles frisch installiert also und SN läuft einfach durch .... nix mehr mit Hängern.  ???

EDIT: Sorry, war offtopc ..... ich poste nochmal wo anders.