Author Topic: Darknet/Opennet  (Read 5308 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline able

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Darknet/Opennet
« on: January 15, 2008, 01:12:03 PM »
Kann mir kurz jemand erklären, wie das jetzt mit dem Opennet funktioniert?
Darknet ist klar, und ich hab gelesen, daß man mittels Einstellung auswählen kann, was man benutzen möchte. Ist das Opennet damit praktisch das gleiche wie frühere Freenet-Versionen? Also praktisch ein vom Darknet völlig getrenntes Netz?

danke!

Offline hummel

  • Elite
  • *****
  • Posts: 429
  • Karma: +12/-0
    • View Profile
Re: Darknet/Opennet
« Reply #1 on: January 15, 2008, 03:04:00 PM »
Opennet und Darknet gehen ineinander über. Ist der "promiskuitive" Modus (resp. Opennet) eingeschaltet, so sucht sich der eigene Freenet-Client nach der Installation automatisch nach anderen Opennet-Nodes, um direkte Verbindungen mit ihnen aufzubauen.
Dies kann schon 15-30 min. in Anspruch nehmen, sollte aber normalerweise klappen.
Danach ist Freenet zwar noch langsam, aber betriebsbereit. Im Gegensatz zu Freenet 0.5 bleiben diese Verbindungen mehr oder weniger konstant. Es werden also nicht die ganze Zeit neue Verbindungen aufgebaut.

Darknet bedeutet einfach, dass man die Verbindungen manuell aufbauen muss, womit beide Partner einverstanden sein müssen. Hat ein Darknetpeer eine manuelle Verbindung zu einem Opennetpeer, so ist er automatisch auch mit dem Opennet verbunden. Es gibt also nicht zwei nebeneinander bestehende Netze.

Offline able

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Darknet/Opennet
« Reply #2 on: January 16, 2008, 03:14:23 PM »
danke. damit ist das Darknet aber ja eigentlich kein darknet mehr, weil über den umweg opennet doch jeder teilnehmen kann. sehe ich das richtig, daß das opennet nur ein kompromiss war wegen der kritik am darknet-ansatz?

Offline hummel

  • Elite
  • *****
  • Posts: 429
  • Karma: +12/-0
    • View Profile
Re: Darknet/Opennet
« Reply #3 on: January 16, 2008, 04:25:34 PM »
Ich glaube, deswegen nennen die Entwickler ihr Netz auch globales Darknet. Die Idee ist, dass bei ausschliesslich vertrauenswürdigen Direktverbindungen es praktisch ausgeschlossen ist, dass jemand enttarnt werden kann. Gleichzeitig ist es aber möglich, ein weltumspanndes Netz (Kleine-Welt-Phänomen) zu erschaffen. Das Opennet soll tatsächlich nur ein Übergangsstadium darstellen, bis alle genug Freunde haben (oder zumindest Freundes-Freunde), um zum reinen Darknet zurückzukehren.
Die Entwickler betrachten das Opennet als unsicher, und selbst mit der Implementation von Premix-Routing/Premix-Tunnelling werde noch kein Optimum an Sicherheit erreicht sein.

Offline Ma#

  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Darknet/Opennet
« Reply #4 on: January 24, 2008, 06:36:49 AM »
Kann mir einer bitte den Link zum Download geben?

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann kann man über das opennet sich freunde suchen und en bischen was sharen.
Und dann kann man eingeladen werden, bzw einladen um sich ein Darknet aufzubauen?

Von der Idee her find ichs klasse, aber wie sieht es mit dem speed/anonymität aus?

Im Opennet wird sie fast 0 sein, und wie ist es im Darknet?

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: Darknet/Opennet
« Reply #5 on: January 25, 2008, 08:16:53 PM »
Kann mir einer bitte den Link zum Download geben?
Voilà: http://freenetproject.org/download.html

MfG,
Nemo.