Author Topic: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!  (Read 15507 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #15 on: July 27, 2008, 12:41:27 PM »
Freenet 0.7 on anoNet

http://wiki.ano/index.php/AnoFreenet

Quote
AnoFreenet

I suggest a private Anonet Freenet system.

It runs in Java, links with other peers, and data is distributed according to most used data.

The key word here is private. It's very important that you read this. So I'm going to type it several times. Private Private Private

Most of the memory/bandwidth/content complaints come about when you let everyone on the Internet Freenet network use your system.
Of course, if you let the world use it, your bandwidth will always be being used.

So, bearing in mind that this would just be anonet Freenet nodes only talking to each other, read on.

Setup It's very easy to set up. Copy and paste about 5 Unix commands, and you're running. http://freenetproject.org/download.html

Traffic Because it's a closed system - i.e. just a few nodes configured to talk only to each other, you don't get any internet traffic on it. When no-one on anonet is using the Anonet Freenet store, there is no traffic.

MemoryIt doesn't use much on my system. There aren't any leaks that I've noticed, and I've run a private Anonet node for months. I think it uses 56MB. Not exactly huge. And it probably gets swapped out, as it's not doing anything most of the time.

Disk space It's configurable. I suggest each node supplying 1GB would be more than enough for now.

Public Freenet interfaces

http://1.1.1.1:8888/queue/
http://1.20.20.5:8888/queue/
http://freenet.mrflibble.ano:8890/

Offline Nightwalker_z

  • ---+ Captain Cool +---
  • Elite
  • *****
  • Posts: 484
  • Karma: +8/-4
  • Netzzwerg
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #16 on: October 17, 2008, 04:15:39 AM »
Ich kann mir sogar vorstellen (ich weiß es aber nicht), dass dieses Class A Netzchen genauso wie private Adressen nicht im Internet geroutet werden - aber da kann ich mich täuschen.

Also hab nochmal in der Internet BGP Table nachgeschaut (an zwei unterschiedlichen ASen). Das Netz 1.0.0.0 /8 wird im Moment nicht im Internet geroutet.
Sprich es kann im Moment zu keinen Kollisionen mit anoNet kommen.

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #17 on: December 31, 2008, 11:14:32 AM »

Vielleicht ist n2n  besser geeignet als openVPN für anoNet?

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #18 on: January 02, 2009, 09:57:21 AM »

Vielleicht ist n2n  besser geeignet als openVPN für anoNet?
Hmm, es sind unterschiedliche Anwendungen:

-OpenVPN für anoNet: anoNet ist ein Darknet, bei dem die Teilnehmer nur die direkten Nachbarn kennen. Eigentlich kann jede beliebige Software zur Absicherung der einzelnen Links verwendet werden, es muss einfach irgendwie durch Routingprotokolle ein Weg durch die vielen Netze gefunden werden.

-n2n: Ein typisches Friend-to-Friend-Netzwerk, das gemeinsame Netzwerkpasswort erfordert jedoch absolutes gegenseitiges Vertrauen. Nicht vertrauenswürdige Teilnehmer gefährden die Sicherheit aller anderen Teilnehmer.

Es kommt somit darauf an, wie die Beziehung der Teilnehmer zueinander und das gegenseitige Vertrauen ist.


MfG,
Nemo.

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #19 on: January 02, 2009, 11:26:57 AM »

Vielleicht ist n2n  besser geeignet als openVPN für anoNet?
Hmm, es sind unterschiedliche Anwendungen:

-OpenVPN für anoNet: anoNet ist ein Darknet, bei dem die Teilnehmer nur die direkten Nachbarn kennen. Eigentlich kann jede beliebige Software zur Absicherung der einzelnen Links verwendet werden, es muss einfach irgendwie durch Routingprotokolle ein Weg durch die vielen Netze gefunden werden.

-n2n: Ein typisches Friend-to-Friend-Netzwerk, das gemeinsame Netzwerkpasswort erfordert jedoch absolutes gegenseitiges Vertrauen. Nicht vertrauenswürdige Teilnehmer gefährden die Sicherheit aller anderen Teilnehmer.

Es kommt somit darauf an, wie die Beziehung der Teilnehmer zueinander und das gegenseitige Vertrauen ist.


MfG,
Nemo.


hatest schon mal geantwortet:
Quote from: Nemo
Um wirklich beim Mesh mitzumachen, muss man wegen der Konfiguration Netzwerkmässig ziemlich geschult sein und auf dem anonymen IP-Netz nach Tunnel-Partnern suchen. Die IP-Adressen müssen logischerweise auf dem Netzwerk einzigartig sein, vermutlich werden die über ein Wiki verteilt bzw. organisiert.

Da man vielleicht mit n2n viel einfacher einsteigen kann ohne jede menge zu konfigurieren/editieren.

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #20 on: January 02, 2009, 12:31:13 PM »
-n2n: Ein typisches Friend-to-Friend-Netzwerk, das gemeinsame Netzwerkpasswort erfordert jedoch absolutes gegenseitiges Vertrauen. Nicht vertrauenswürdige Teilnehmer gefährden die Sicherheit aller anderen Teilnehmer.

Denke man kann in einem n2n netzwerk auch ein neues anonymes netz aufbauen?

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #21 on: January 03, 2009, 01:27:01 AM »
-n2n: Ein typisches Friend-to-Friend-Netzwerk, das gemeinsame Netzwerkpasswort erfordert jedoch absolutes gegenseitiges Vertrauen. Nicht vertrauenswürdige Teilnehmer gefährden die Sicherheit aller anderen Teilnehmer.

Denke man kann in einem n2n netzwerk auch ein neues anonymes netz aufbauen?

Ja, auf jeden Fall. Das kann man beliebig komplex ineinander verschachteln. Der Aufwand für Verwaltung und Fehlersuche steigt ebenso an.  ;D

Interessant an n2n finde ich, dass es gemäss Wiki ein P2P-Protokoll ist (somit eigentlich mit der VPN-Software TINC vergleichbar ist), jedoch bezüglich Firewalleinstellungen keine grossen Ansprüche stellt.

MfG,
Nemo.

Offline crypton

  • Elite
  • *****
  • Posts: 1699
  • Karma: +10/-0
    • View Profile
Re: anoNet: anonymes P2P-Netzwerk mittels VPN ergibt anonymes Internet!
« Reply #22 on: January 05, 2009, 11:23:42 AM »

Quote
Hi

source code of n2n is available via svn repository at ntop.org (author's
site), source code of gui is available via svn repository at vpnhosting.cz
(currently down due to maintenance, we a migrating some services to new
server). It will be back within a couple of days, address will be
svn.vpnhosting.cz, anonymous access allowed of cource.

N2n can be used for building big anonymous networks, there is only one
limitation, maximum number of users in one network is 254, but this value
can be easily adjusted. N2n gui uses client part of n2n (edge.exe), You can
download server part via n2n repository.

Have a nice day and happy new year.

JK