Author Topic: Linux: kurzer Test von I2Phex  (Read 5332 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Annie

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 254
  • Karma: +2/-0
    • View Profile
Linux: kurzer Test von I2Phex
« on: May 29, 2007, 11:45:10 AM »
Ich habe gerade I2P und I2Phex unter Ubuntu 7.04 installiert und getestet.

Zunächst ein paar Anregungen zu I2Phex. Nach der Installation und dem erstmaligen Starten war ich mir zunächst nicht sicher, ab wann ich mit dem Netzwerk verbunden bin. Hier wäre vielleicht ein Icon (rot/grün) an geeigneter Stelle ganz hilfreich. Des weiteren wäre es toll, wenn in den Einstellungen bzgl. der eigenen Bandbreite zwischen 1,5 MBit und 10 MBit noch zwei weitere Zugangsgeschwindigkeiten ( 3MBit und 6 MBit) vorhanden wären.

Kann mir vielleicht jemand den Unterschied zwischen "Quick Download" und "Download" erklären. Mittels "Download" hätte eine 34 MB große Datei gut 2 Tage gebraucht und mittels "Quick Download" für eine 45 MB große Datei ca. 5h. Allerdings hat der Download mittels "Quick Download" bereits nach 2 Minuten eine Pause eingelegt, ohne zu wissen wann es wieder weiter geht. Ferner konnte ich nicht herausfinden wie man trotz "Remove" einen durchsuchten Client wieder entfernt.

Vielen Dank!

Annie

Offline Annie

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 254
  • Karma: +2/-0
    • View Profile
Re: Linux: kurzer Test von I2Phex
« Reply #1 on: May 29, 2007, 12:20:51 PM »
Ich wollte gerade I2Phex noch mal starten und bekam folgende Fehlermeldung.

Code: [Select]
java.lang.NullPointerException
        at i2phex.net.OIOServer.bind(Unknown Source)
        at i2phex.net.Server.startup(Unknown Source)
        at i2phex.connection.NetworkManager.onPostInitialization(Unknown Source)
        at i2phex.common.Environment.initializeManagers(Unknown Source)
        at i2phex.Main.main(Unknown Source)

Hat vielleicht jemand eine Idee?

Annie

Offline 123.user

  • Regular
  • **
  • Posts: 48
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Linux: kurzer Test von I2Phex
« Reply #2 on: May 29, 2007, 12:37:15 PM »
Kann mir vielleicht jemand den Unterschied zwischen "Quick Download" und "Download" erklären. Mittels "Download" hätte eine 34 MB große Datei gut 2 Tage gebraucht und mittels "Quick Download" für eine 45 MB große Datei ca. 5h. Allerdings hat der Download mittels "Quick Download" bereits nach 2 Minuten eine Pause eingelegt, ohne zu wissen wann es wieder weiter geht. Ferner konnte ich nicht herausfinden wie man trotz "Remove" einen durchsuchten Client wieder entfernt.
Der Unterschied zwischen den beiden ist doch nur, dass du bei "Download" Einstellungsmöglichkeiten hast (z.B. Dateiname) und bei "Quick Download" eben nicht.
Ferner konnte ich nicht herausfinden wie man trotz "Remove" einen durchsuchten Client wieder entfernt.
In der Suche? Da musst du "Close Search" drücken. Funktioniert zumindest bei mir.

Offline Annie

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 254
  • Karma: +2/-0
    • View Profile
Re: Linux: kurzer Test von I2Phex
« Reply #3 on: May 29, 2007, 02:12:13 PM »
Ich wollte gerade I2Phex noch mal starten und bekam folgende Fehlermeldung.

Code: [Select]
java.lang.NullPointerException
        at i2phex.net.OIOServer.bind(Unknown Source)
        at i2phex.net.Server.startup(Unknown Source)
        at i2phex.connection.NetworkManager.onPostInitialization(Unknown Source)
        at i2phex.common.Environment.initializeManagers(Unknown Source)
        at i2phex.Main.main(Unknown Source)

Hat vielleicht jemand eine Idee?

Scheinbar startet I2Phex nicht automatisch auch I2P. Ich habe deshalb im I2P-Ordner die "postinstall.sh" gestartet und es hat funktioniert. War das die richtige Datei?

Bei mir startet I2P immer Opera. Muss ich den Browser immer im Hintergrund laufen lassen, damit ich später I2P sauber beenden kann?

Gibt es eine Möglichkeit I2Phex (am besten auch gleich zusammen mit I2P) mittels eines Befehls (Startmenü) zu starten? Folgende Befehle funktionieren leider nicht.

Code: [Select]
~:/$ /home/user/Programme/I2Phex/./run.sh
Exception in thread "main" java.lang.NoClassDefFoundError: i2phex/Main

Code: [Select]
~:/$ java -jar /home/user/Programme/I2Phex/i2phex.exe
java.lang.NoClassDefFoundError: net/i2p/client/streaming/I2PSocketManager
        at java.lang.Class.getDeclaredMethods0(Native Method)
        at java.lang.Class.privateGetDeclaredMethods(Class.java:2427)
        at java.lang.Class.getMethod0(Class.java:2670)
        at java.lang.Class.getMethod(Class.java:1603)
        at i2phex.common.Environment.initializeManagers(Unknown Source)
        at i2phex.Main.main(Unknown Source)

Der Unterschied zwischen den beiden ist doch nur, dass du bei "Download" Einstellungsmöglichkeiten hast (z.B. Dateiname) und bei "Quick Download" eben nicht.

Bei mir leider nicht. Aber danke! Jetzt weiß ich wenigstens, dass es nichts mit der Downloadgeschwindigkeit oder dem Anonymitätsgrad zu tun hat.

Annie

Offline 123.user

  • Regular
  • **
  • Posts: 48
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Re: Linux: kurzer Test von I2Phex
« Reply #4 on: May 29, 2007, 04:12:32 PM »
Scheinbar startet I2Phex nicht automatisch auch I2P. Ich habe deshalb im I2P-Ordner die "postinstall.sh" gestartet und es hat funktioniert. War das die richtige Datei?
mit postinstall.sh installierst du i2p. starten/stoppen kannst du es mit "sh i2prouter start|stop", wobei "sh i2prouter stop" der sofortige stop ist und somit nicht zu empfehlen ist. lies dir mal das headless-install textdokument im i2p-ordner durch.

Quote
Bei mir startet I2P immer Opera. Muss ich den Browser immer im Hintergrund laufen lassen, damit ich später I2P sauber beenden kann?
Nein, das Webinferace des Routers ist immer über http://localhost:7657 zu erreichen. Kannst den Browser ruhig schließen und zum stoppen des Routers den Link aufrufen.


Offline Annie

  • Advanced
  • ***
  • Posts: 254
  • Karma: +2/-0
    • View Profile
Re: Linux: kurzer Test von I2Phex
« Reply #5 on: May 29, 2007, 04:26:24 PM »
Scheinbar startet I2Phex nicht automatisch auch I2P. Ich habe deshalb im I2P-Ordner die "postinstall.sh" gestartet und es hat funktioniert. War das die richtige Datei?
mit postinstall.sh installierst du i2p. starten/stoppen kannst du es mit "sh i2prouter start|stop", wobei "sh i2prouter stop" der sofortige stop ist und somit nicht zu empfehlen ist. lies dir mal das headless-install textdokument im i2p-ordner durch.

Quote
Bei mir startet I2P immer Opera. Muss ich den Browser immer im Hintergrund laufen lassen, damit ich später I2P sauber beenden kann?
Nein, das Webinferace des Routers ist immer über http://localhost:7657 zu erreichen. Kannst den Browser ruhig schließen und zum stoppen des Routers den Link aufrufen.

Vielen Dank für die Tipps!

Annie