Author Topic: Moore: pirate my film, no problem  (Read 2900 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Moore: pirate my film, no problem
« on: July 05, 2004, 06:06:11 PM »
Quelle/Source:

http://www.findhash.com/specials/michaelmooreoncopyright/index.php

Quote

Fury as Fahrenheit 9/11 director backs illegal not-for-profit downloads
Controversial film-maker Michael Moore has welcomed the appearance on the internet of pirated copies of his anti-Bush documentary Fahrenheit 9/11 and claimed he is happy for anybody to download it free of charge.

The activist, author and director told that, as long as pirated copies of his film were not being sold, he had no problem with it being downloaded.

“I don’t agree with the copyright laws and I don’t have a problem with people downloading the movie and sharing it with people as long as they’re not trying to make a profit off my labour. I would oppose that,” he said. “I do well enough already and I made this film because I want the world, to change. The more people who see it the better, so I’m happy this is happening.”


Download: http://www.findhash.com/download.php?id=3978


Cheers,
Markus

Offline Nemo

  • Global Moderator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 1303
  • Karma: +27/-0
    • View Profile
Moore kann gar nichts anderes machen...
« Reply #1 on: July 05, 2004, 06:25:08 PM »
Moore kann gar nichts anderes machen, als beide Augen zuzudrücken. Der Film wäre sowieso irgendwann im Internet gelandet, ob er es will, oder nicht. ;-)

Ausserdem ist dieser Film ein Propagandafilm, damit Bush nicht wieder gewählt wird. Darum hat Moore auch nichts dagegen, wenn "Fahrenheit 9/11" einerseits durch Moore-Anhänger/Bush-Gegner/Moore-Gegner in die Medien kommt, und andererseits möglichst weit verbreitet wird.

Bei Slashdot-Kommentaren konnte man lesen, wenn Moore seinen Film wirklich verschenken wollte, so hätte er eine Version in Top-Qualität als BitTorrent freigegeben. Nun kursiert eine "billige" CAM-Version, die so quasi als Demo für den Kinobesuch lockt. Den Slashdot-Kommentaren war auch zu entnehmen, dass in der Mitte des Filmes (zwischen den beiden CAM-Film-Teilen) wichtige Teile fehlen würden... :?

MfG,
Nemo.

Offline Markus

  • Administrator
  • Elite
  • *****
  • Posts: 5740
  • Karma: +25/-8
    • View Profile
    • http://www.planetpeer.de
Re: Moore kann gar nichts anderes machen...
« Reply #2 on: July 05, 2004, 06:29:58 PM »
Quote from: Nemo
Moore kann gar nichts anderes machen, als beide Augen zuzudrücken. Der Film wäre sowieso irgendwann im Internet gelandet, ob er es will, oder nicht. ;-)

Ausserdem ist dieser Film ein Propagandafilm, damit Bush nicht wieder gewählt wird. Darum hat Moore auch nichts dagegen, wenn "Fahrenheit 9/11" einerseits durch Moore-Anhänger/Bush-Gegner/Moore-Gegner in die Medien kommt, und andererseits möglichst weit verbreitet wird.

Bei Slashdot-Kommentaren konnte man lesen, wenn Moore seinen Film wirklich verschenken wollte, so hätte er eine Version in Top-Qualität als BitTorrent freigegeben. Nun kursiert eine "billige" CAM-Version, die so quasi als Demo für den Kinobesuch lockt. Den Slashdot-Kommentaren war auch zu entnehmen, dass in der Mitte des Filmes (zwischen den beiden CAM-Film-Teilen) wichtige Teile fehlen würden... :?

MfG,
Nemo.


LOL - Selbst ein Michael Moore kocht nur mit Wasser :mrgreen:


Cheers,
Markus