Recent Posts

Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Boardcafe / Re: Windows 10 und Datenschutz
« Last post by Nightwalker_z on September 06, 2015, 01:14:36 PM »
Gerade auch das Upgrade gemacht. Hat super geklappt.
Vielleicht mache ich jetzt auch eine Fresh install.

Bei mir rennt Owncloud lokal auf meinem Router mit. Ich hab mir selbst einen Router mit Firewall und so gebastelt, weil ich den ganzen Router-out-of-the-Box Dingern nicht ganz traue.
Naja - bei iptables muss man schon ein bisserl aufpassen.
22
Boardcafe / Re: Windows 10 und Datenschutz
« Last post by Markus on September 04, 2015, 09:50:33 PM »
Ich habe schlicht und ergreifend noch nicht wirklich Zeit gefunden zu wechseln.
Interessieren tut es mich schon.
Ich glaube, dass die Sache auch heißer gekocht wird als Sie eigentlich ich. Nicht dass mich jemand hier falsch versteht - ich bin sicher kein "Ich habe nichts zu verbergen - also können die schnüffeln wie sie wollen" Kerl.
Aber in Zeiten von Android, iPhone, den diversen "Clouds" wo die Daten irgendwo rumschwirren können - Hauptsache komfortabel, gehört das nunmal dazu.
Gelesen habe ich, dass man die größten "Schwätzer" in Win10 wohl deaktivieren kann. Trotzdem baut das Ding öfters mal eine Verbindung nach Hause auf. Was da drinnen steht? Who knows.
Was ich aber nicht verstehe ist, dass ein Android (mit Google Services) oder iPhone Jünger über Win10 schimpft. Da sollte man erst mal im eigenen Garten kehren :)
Full Ack, das sehe ich genauso. Auf meinem Smartphone habe ich nur die Dienste aktiviert, die ich wirklich benötige, und dennoch bin ich sicher, dass im Hintergrund immer noch Daten übertragen werden. Da hilft dann nur eines: Entweder back to the roots zum stinknormalen Handy ohne großen Komfort, oder mit der Realität leben.

Grundsätzlich habe ich speziell in Bezug auf Windows 10 noch keinen Bericht gelesen, in dem wirklich mal jemand schlüssig nachweisen konnte, dass Windows 10 (wird ja öfter mal behauptet) beispielsweise einen Keylogger enthält, der - welche Daten auch immer - an Microsoft übermittelt. Sollte das tatsächlich dennoch der Fall und es kommt ans Tageslicht, dann wäre das aus meiner Sicht das Ende von Microsoft. Ansonsten kann ich mich auch des Eindrucks nicht erwehren, dass zumindest momentan gerne eine vom anderen abschreibt, denn alle Blog- oder Forenbeiträge ähneln sich so ziemlich...;)


Quote
Also ich probiere Win10 aus. Und wie mit jedem BS gilt der Grundsatz: Mitdenken.
- Muss ich mein Adressbuch bei MS / Google / Apple hosten?
- Muss ich meine Daten auf einen Skydrive / Dropbox / iCloud / GoogleDrive schieben?
- Brauche ich unbedingt eine digitale Assistentin, die mir meine Termine und Event vorhersagt?
....
So sieht es aus, mit brain.exe geht manches halt doch leichter. :)

Ich habe auf einem PC hier im Heimnetz das Upgrade-Angebot angenommen, und ich war ehrlich gesagt angenehm überrascht, wie problemlos das Update durchlief. Das einzige, was ich manuell nachinstallieren musste, war der Soundtreiber für eine alte X-Fi-Soundkarte. Bislang läuft dort alles problemlos.

Ach ja, und weil du es angesprochen hast: Ich kann generell jedem nur empfehlen, Owncloud anstelle der bereits von dir erwähnten Dienste einzusetzen. Man muss zwar am Anfang etwas Zeit investieren, bis alles rund läuft, aber wenn es dann mal flutscht, dann möchte man nichts anderes mehr. Meine Owncloud-Instanz mit einigen Erweiterungen läuft auf einem günstigen vServer, und ich würde es wie gesagt nicht mehr hergeben. :)

Quote

Just my two Cents und es war mal wieder zu viel gelaber dabei :)
Finde ich gar nicht.  :D
23
Boardcafe / Re: Windows 10 und Datenschutz
« Last post by Nightwalker_z on September 04, 2015, 05:34:19 PM »
Ich habe schlicht und ergreifend noch nicht wirklich Zeit gefunden zu wechseln.
Interessieren tut es mich schon.
Ich glaube, dass die Sache auch heißer gekocht wird als Sie eigentlich ich. Nicht dass mich jemand hier falsch versteht - ich bin sicher kein "Ich habe nichts zu verbergen - also können die schnüffeln wie sie wollen" Kerl.
Aber in Zeiten von Android, iPhone, den diversen "Clouds" wo die Daten irgendwo rumschwirren können - Hauptsache komfortabel, gehört das nunmal dazu.
Gelesen habe ich, dass man die größten "Schwätzer" in Win10 wohl deaktivieren kann. Trotzdem baut das Ding öfters mal eine Verbindung nach Hause auf. Was da drinnen steht? Who knows.
Was ich aber nicht verstehe ist, dass ein Android (mit Google Services) oder iPhone Jünger über Win10 schimpft. Da sollte man erst mal im eigenen Garten kehren :)

Also ich probiere Win10 aus. Und wie mit jedem BS gilt der Grundsatz: Mitdenken.
- Muss ich mein Adressbuch bei MS / Google / Apple hosten?
- Muss ich meine Daten auf einen Skydrive / Dropbox / iCloud / GoogleDrive schieben?
- Brauche ich unbedingt eine digitale Assistentin, die mir meine Termine und Event vorhersagt?
....

Just my two Cents und es war mal wieder zu viel gelaber dabei :)
24
Boardcafe / Windows 10 und Datenschutz
« Last post by Markus on August 26, 2015, 11:32:53 PM »
Ist hier eigentlich schon jemand mit Windows 10 unterwegs? Ich zögere da noch etwas, weil mich die bislang bekannten Berichte in Bezug auf das Thema Privacy noch nicht vom Hocker hauen. Andererseits wird viel erzählt, konkrete Beweise, was Windows 10 alles an Daten zu MS übermittelt, kenne ich bislang noch nicht.
25
Board News / Re: Update auf SMF 2.0.10
« Last post by Markus on August 02, 2015, 12:38:06 AM »
Mir scheint, das Board entwickelt ein Eigenleben: Gerade eben ist mir aufgefallen, dass sich das Forum schon wieder im Wartungsmodus befand, obwohl ich nichts dergleichen aktiviert habe. Sonderbar...
26
ZeroNet

Decentralized websites using Bitcoin crypto and the BitTorrent network

Why?

    We believe in open, free, and uncensored network and communication.
    No single point of failure: Site remains online so long as at least 1 peer serving it.
    No hosting costs: Sites are served by visitors.
    Impossible to shut down: It's nowhere because it's everywhere.
    Fast and works offline: You can access the site even if your internet is unavailable.

Features

    Real-time updated sites
    Namecoin .bit domains support
    Easy to setup: unpack & run
    Password-less BIP32 based authorization: Your account is protected by same cryptography as your Bitcoin wallet
    Built-in SQL server with P2P data synchronization: Allows easier site development and faster page load times
    Tor network support
    TLS encrypted connections
    Automatic, uPnP port opening
    Plugin for multiuser (openproxy) support
    Works with any browser/OS

How does it work?

    After starting zeronet.py you will be able to visit zeronet sites using http://127.0.0.1:43110/{zeronet_address} (eg. http://127.0.0.1:43110/1EU1tbG9oC1A8jz2ouVwGZyQ5asrNsE4Vr).
    When you visit a new zeronet site, it tries to find peers using the BitTorrent network so it can download the site files (html, css, js...) from them.
    Each visited site becomes also served by you.
    Every site contains a site.json which holds all other files in a sha512 hash and a signature generated using site's private key.
    If the site owner (who has the private key for the site address) modifies the site, then he/she signs the new content.json and publishes it to the peers. After the peers have verified the content.json integrity (using the signature), they download the modified files and publish the new content to other peers.

http://zeronet.io
https://github.com/HelloZeroNet/ZeroNet
http://www.reddit.com/r/zeronet/
27
Eine weitere kostenlose Möglichkeit für "offizielle" Zertifikate ist übrigens der israelische Anbieter startssl.com: https://www.startssl.com

Für eines meiner Projekte werde ich in Kürze außerdem mal https://cheapsslsecurity.com/ ausprobieren; die Preise dort sind deutlich günstiger als bei https://psw.net.
28
Warte auch schon darauf.
Meine Wunschliste beeinhaltet:
- Dass viele Webspaces das ACME Protokoll unterstützen um den Rollout sehr einfach zu gestalten.
- Es muss noch eine weitere Methode geben sich ein Zertifikat zu besorgen als den ACME Request direkt von dem Server, welcher ein Zertifikat bekommen soll abzusetzen.
29
Big Brother is watching you! / Ab September verfügbar: https://letsencrypt.org/
« Last post by Markus on July 04, 2015, 10:32:37 PM »
https://letsencrypt.org/

Quote
Let’s Encrypt is a free, automated, and open certificate authority (CA), run for the public’s benefit. Let’s Encrypt is a service provided by the Internet Security Research Group (ISRG).

The key principles behind Let’s Encrypt are:

    Free: Anyone who owns a domain name can use Let’s Encrypt to obtain a trusted certificate at zero cost.
    Automatic: Software running on a web server can interact with Let’s Encrypt to painlessly obtain a certificate, securely configure it for use, and automatically take care of renewal.
    Secure: Let’s Encrypt will serve as a platform for advancing TLS security best practices, both on the CA side and by helping site operators properly secure their servers.
    Transparent: All certificates issued or revoked will be publicly recorded and available for anyone to inspect.
    Open: The automatic issuance and renewal protocol will be published as an open standard that others can adopt.
    Cooperative: Much like the underlying Internet protocols themselves, Let’s Encrypt is a joint effort to benefit the community, beyond the control of any one organization.

Klingt nicht so schlecht IMO, zumal Google den Einsatz von SSL ja immer mehr fordert bzw. fördert und https-Support in Zukunft auch ein wichtiges Ranking-Kritierium werden soll.
30
Board News / Re: Update auf SMF 2.0.10
« Last post by Markus on July 03, 2015, 10:15:26 PM »
Seltsamerweise hat sich das Forum in dieser Woche selbständig in den Wartungsmodus begeben, ohne dass ich explizit Änderungen vorgenommen hätte. Leider kam ich erst heute dazu, das zu fixen, aber nun funktioniert wieder alles wie gewohnt. :)
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 10