Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - Nemo

Pages: [1] 2 3 ... 73
1
OFF / Re: Why is OFF used so little?
« on: April 23, 2012, 05:11:11 PM »
Hi street011

Last time I tried OFF (perhaps 2.5 years ago) I was fascinated by the idea and simple technic behind it. After a while there were a fork called "Blocksnet", it had a nice FUSE integration.

At the same time I was disapointed about the fact, that many found files on the network aren't complete available: If only one or more blocks are missing, then it's impossible to recreate the whole file...! This leaded to many endless downloads hanging at 99.9%.

I don't know the actual development and network state of these P2P-networks. I assume they're in a sleeping state, the anonymous P2P-hype is over....  :-\

BTW: We had some discussions about OFF and Blocksnet in a german section of this board two years ago:
http://board.planetpeer.de/index.php/topic,7770.msg39496.html#msg39496
http://board.planetpeer.de/index.php?topic=7652.0
(the developer answered the feature request for FEC - Forward Error Correction usage on the Sourceforge-Project website)


Please inform us if you see news about these P2P-networks. Thanks in advance.  :)

Greetings,
Nemo.

2
OFF (deutsch) / Re: OFF-Brainstorming
« on: March 04, 2012, 01:14:57 PM »
Hallo fux

Ich habe mal vor ein paar Jahren meine Erfahrungen mit OFF gesammelt. Auch mir gefällt die technische Idee hinter OFF.

Leider habe ich damals OFF nicht weiter verfolgt:

-Je nach Popularität der Datei gab es viele Dateien, die nie auf 100% der zur Wiederherstellung notwendigen Dateiblöcke kamen... Ist ja auch klar, die Ausfallwahrscheinlichkeit ist bis zu drei Mal so gross wie wenn man direkt Teile der Datei herunterladen würde! Ich habe da den Einsatz von FEC vorgeschlagen (wird auch bei Freenet eingesetzt), der Entwickler von OFF winkte jedoch ab, da diese zwingend zusammengehörenden Zusatzblöcke die Anonymität herabsetzen (Statistik lässt grüssen) und beim aktuellen Aufbau der Hashliste nicht möglich ist.

-Die heruntergeladenen Dateien sind nicht automatisch verfügbar, sondern mussten von Hand zur Wiederherstellung ausgewählt werden. So hat man faktisch gesehen die Datei mehrfach auf der Festplatte...

-Der Kompromiss zwischen Anonymität, Zuverlässigkeit und Vertrauen müsste optimiert werden: Die Hashliste aller notwendigen Dateiblöcken ist wie eine Bombenbauanleitung, deren Verteilung muss verschleiert werden, jedoch auch mittels einer Community-Bewertung mittels Pseudonym als vertrauenswürdiger und sich lohnender Download identifiziert werden können.

-Ich bin Fan von verteilten und ausfallsicheren Dateisystemen, so wäre ein einklinken des OFFSystems als "Nur-Lese"-Dateisystem (z.B. mittels FUSE unter Linux) eine coole Sache. :-)


MfG,
Nemo.

3
I2P (deutsch) / "Schei.. Encoding" hat wieder zugeschlagen...
« on: December 17, 2011, 01:33:39 PM »
Hallo iceflower99

Danke für die Revision der Doku, das machen die Wenigsten...

Und wieder mal könnte man laut "Schei.. Encoding" herausschreien, habe da mal das passende T-Shirt im Reallife gesehen. Siehe auch folgenden Blog-Eintrag zum Thema: http://fieser-admin.de/2008/scheiss-encoding-t-shirt/

Die IT-Welt wäre einiges einfacher, wenn man weltweit nur eine Sprache hätte. Nämlich Deutsch.  ;)

MfG,
Nemo.

4
Board News / Re: Zu: Quo Vadis, Planet Peer?
« on: October 21, 2011, 08:14:18 PM »
Nimm doch einfach PHPBB und ReCaptcha und gut ist^^
Es ist jedoch erschreckend, wie schnell CAPTCHAs mittlerweile geknackt werden... Es ist ein ewiges Wettrüsten:

-"PWNtcha" zum automatischen Knacken
-Artikel auf Slashdot zum Thema "Inside India's CAPTCHA Solving Economy" (Arbeiter, die durch das Lösen von CAPTCHAs Geld verdienen)
-Artikel auf Slashdot zum Thema "Audio CAPTCHAs Cracked; ReCAPTCHA Remains Strong"

Somit kann man nicht sagen "und gut ist", sondern muss stehts auf der Hut sein...  ::)

MfG,
Nemo.

5
RShare/StealthNet (deutsch) / Re: WebCache nicht erreichbar
« on: September 28, 2011, 07:35:00 PM »
Auf Heise steht eine Erklärung, was da bei 1&1 los oder eben nicht los war:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Softwarefehler-legte-1-1-Hosting-lahm-1350421.html

MfG,
Nemo.

6
RShare/StealthNet (deutsch) / Re: WebCache nicht erreichbar
« on: September 26, 2011, 07:51:25 PM »
Siehe auch Meldung auf Heise (da sind zwar auch noch keine weiteren Einzelheiten erwähnt):
http://www.heise.de/netze/meldung/Stoerung-bei-1-1-Hosting-1350066.html


Einzelne Forenteilnehmer machen sich lustig über die uralte Statusseite von 1&1:
http://www.heise.de/netze/news/foren/S-http-status-1und1-com-sagt/forum-210411/msg-20843119/read/


MfG,
Nemo.

7
Ankündigungen / Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« on: September 22, 2011, 08:11:03 PM »
Um es auf den Punkt zu bringen: Ich ringe momentan mit mir selber wegen einer Entscheidung, wie die Zukunft von Planet Peer aussehen soll. Sollte ich mich dazu entschliessen, das Board sowie das Wiki einzustampfen, dann werde ich es jedenfalls rechtzeitig vorher ankündigen.

Vielleicht mag für den einen oder anderen meine Entscheidung (nicht wirklich) überraschend sein, aber irgendwann muss man sich auch eingestehen, dass die Tage gezählt sind.
Markus, vielen Dank für deine Bemühungen. Wie doch die Zeit vergeht, ich bin doch auch schon ein paar Jahre hier aktiv, wir haben schon einige Themen durchdiskutiert und zusammen unzählige Postings verfasst.  :)

Mal sehen, ob in nächster Zeit wieder etwas mehr Leben ins Board kommt... Es ist Schade, wenn alles eingestampft wird, doch andererseits liest wohl kaum jemand Postings aus alten Tagen...  :-\

MfG,
Nemo.

8
RShare/StealthNet (deutsch) / Re: StealthNet 0.8.7.9 verfügbar
« on: August 06, 2011, 07:49:20 AM »
Es gibt tatsächlich einen "Trick" oder sagen wir mal Weg: Es gibt UMTS-Verträge mit Firmen zum Beispiel, die haben eine Kostendecke, aber kein Speed- oder Volumenlimit .....
Ich nehme mal an, in den AGB steht irgend etwas zu "Fair Use", "übermässige Nutzung" oder Ähnlichem. Wenn jemand Terrabyte-weise Daten über UMTS schickt, wird er sicherlich vom Provider kontaktiert bezüglich Abschluss eines "geeigneterem" sprich kostendeckendem Abonnements... Oder diese Kundenbeziehung wird von seitens Provider aufgelöst, da man sich die Geschäftspartner aussuchen kann. ;D

MfG,
Nemo.

9
Sobald ich mehr Zeit (und Motivation) habe, werde ich nach einer besseren Lösung suchen, aber einstweilen ist der Entzug des allgemeinen Schreibzugriffs der einzig gangbare Weg.
Ok, danke für deine Bemühungen.

Es ist schade, dass es nicht mehr anders geht...  :(

MfG,
Nemo.

10
Ankündigungen / Re: Quo Vadis, Planet Peer?
« on: February 28, 2011, 05:58:31 PM »
Wie man unschwer erkennen kann, ist hier im Board kaum noch was los. Welche Gründe das hat, vermag ich nicht zu sagen, ich kann deshalb nur für mich sprechen. Ich für meinen Teil schaue zwar täglich vorbei, aber das wars dann auch schon, da zum einen mein Interesse am Thema anonyme Netzwerke ziemlich zurückgegangen ist und zum anderen andere Dinge für mich mittlerweile wichtiger sind.
Mir geht es genau so wie dir...

Auch im grösseren Rahmen betrachtet scheint das Interesse an anonymen P2P-Netzwerken zurückgegangen zu sein. Vor ein paar Jahren konnte man eine starke Aktivität bei einer steigenden Anzahl an Open Source Projekten beobachten, und nun scheint gerade Flaute zu herrschen. Irgendwie fehlt es an neuen Ideen, zudem konnte sich kaum ein Projekt in der grossen Masse der Internetnutzer durchsetzen.
Vielleicht ist es eine Art von Resignation gegenüber der Vorratsdatenspeicherung, oder vielleicht überwiegt das Motto "ich habe ja nichts zu verbergen"? Die technische Welt wird immer komplexer und vernetzter, da wird es immer schwieriger, Risiken und Gefahren zu erkennen oder Anderen aufzuzeigen. Die Generation "MySpace/Facebook/Twitter/StudiVZ/wasAuchImmer" sieht offenbar keinen Bedarf an anonymen P2P-Netzwerken... Oder sie sind zu wenig sensibilisiert bezüglich Datenschutz (siehe Kommentar in einem Blog)?


Quote
Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich keine Pläne habe, das Projekt Planet Peer komplett aufzugeben, denn dazu habe ich in früheren Jahren zuviel Zeit und Aufwand investiert.
Hoffen wir, dass dies nur eine vorübergehende Flaute ist...  :)


MfG,
Nemo.

11
Unsorted (deutsch) / IPv6-taugliche P2P-Software?
« on: February 02, 2011, 09:50:23 PM »
Hallo zusammen

Ich war gerade bei einem IPv6-Vortrag, bei dem anschliessend der Vortragende seinen IPv6-Tunnel im WLAN freigegeben hat. Er schaffte es sogar, dass die Anwesenden beim Test unter http://test-ipv6.com/ die volle Punktzahl bekamen (somit direkt erreichbar aus dem Internet).  ;D Irgendwie hat jedoch das IPv6-Internet noch nicht so viel zu bieten, da ist es schön, wenn parallel noch die IPv4-Sache läuft.

Leider muss jede Software angepasst werden, um IPv6-tauglich zu werden...  :P Das sieht nicht gut aus für ältere oder eingeschlafene P2P-Projekte... Aber zum Glück wird man noch einige Zeit lang parallel dazu IPv4 haben, damit Millionen von Hardwarekomponenten nicht sofort Elektroschrott werden und das Internet nicht aus den Fugen gerät.  ;D

Wisst ihr, welche P2P-Software bereits IPv6-tauglich ist? Einerseits ist es nämlich erschreckend, andererseits aber auch faszinierend, wenn man mit diesen Tunneln global erreichbare IPv6-Adressen auf die Rechner in irgendwelche IPv4-Netzwerke holt. Ein riesiges Netzwerk ohne NAT, so wie das Internet früher einmal war! Das schreit doch geradezu nach P2P-Netzen...  :D


MfG,
Nemo.

12
MUTE (deutsch) / Re: kommute sourceforgeseiten verlorengegangen?
« on: September 26, 2010, 06:10:48 PM »
Kommute heisst nun Calypso :D
http://calypso.sourceforge.net/index_de.html
Was sind denn die Hintergründe für diesen Namenswechsel?  ???

MfG,
Nemo.

13
Ein kleines Softwareprojekt ohne offenem Quellcode wollte die Iranischen Blogger vor deren Staat schützen, nun werden schwerwiegende Sicherheitsmängel vermutet und von der Benutzung des verteilten Proxy-Netzwerks wird abgeraten:

Artikel auf Heise Newsticker:
Anti-Zensur-Projekt Haystack wegen kritischer Fehler gestoppt

Beschreibung auf Wikipedia:
Haystack (software)


Tja, manche lernen es nie: Im Bereich Datenschutz, Datensicherheit, Netzwerksicherheit und ähnlichem empfiehlt es sich, auf Open Source zu setzen...  ;D

MfG,
Nemo.

14
RShare/StealthNet (deutsch) / Re: Routen "verwischen"
« on: August 15, 2010, 04:53:29 PM »
Quote
[wobei mir grad einfällt: wartet ein Client mit dem Senden des nächsten Pakets auf eine Empfangsbestätigung des vorherigen Huh Wenn ja, was spricht dagegen in der Wartezeit weiter zu senden?)
Jap, der Client wartet auf die nächste Sektoranfrage. Gibt bestimmt vieles was dafür und dagegen spricht. Hab mich damit aber bis jetzt noch nicht weiter auseinander gesetzt.
Man könnte sicherlich mehrere Dateisektoren parallel anfragen, zur Optimierung der Datenrate könnte man auch mehrere Quellen gleichzeitig nutzen, oder auch eine Kombination aus beidem. Es wären dann immer mehrere Dateisektoren gleichzeitig im Netzwerk unterwegs.

Aber man müsste zwingend eine Flusskontrolle einführen, um nicht das Netzwerk zu verstopfen bzw. um auf Staus im Netzwerk reagieren zu können. Dies wäre dann vergleichbar mit TCP/IP, das im Gegensatz zu UDP/IP eine Flusskontrolle hat (bei letzterem müssen die Anwendungsprogramme diese Flusskontrolle einbauen). Ich weiss nicht, ob dies auf anonyme Art und Weise und zudem noch störresistent (DoS dieses Downloads durch andere Peers, z.B. nach der Idee der Teergrube) realisieren kann...

Zudem ist massiver Datenverkehr von Quelle zu Ziel nicht förderlich für die Anonymität, da solcher Traffic eher auffällt und so Uploader und Downloader eher enttarnt.


MfG,
Nemo.

15
sehr fein, dieses bewertungssystem, ABER: zählen die votes von positiv(er) bewerteten Leuten mehr als die von den negativ bewerteten? weil sonst kann man ja bots machen, welche alle leute negativ bewerten und runterziehen....
Es müssen gegenseitig CAPTCHAs gelöst werden um zu beweisen, dass ein Mensch eine Nachricht verschicken will und nicht ein Bot. Ist somit eine ausgeklügelte Sache, es wurde aus den Fehlern früherer Programme gelernt.  ;D

Ich will nicht sagen, dass CAPTCHAs Spam-Probleme auf Dauer lösen (viele CAPTCHAs lassen sich bereits maschinell knacken...), es ist aber zumindest ein frischer Ansatz zur Eindämmung von Spam in anonymen verteilten Systemen.

MfG,
Nemo.

Pages: [1] 2 3 ... 73